Kulturscheune Elsa47

Kulturscheune Elsa47
"Requiem for a pink moon"
Aufführung am Sonntag, 05. Mai 2013, 17:00 Uhr

0001.JPG
Kulturscheune Elsa47
Foto: 2013 © Ulrich Göpfert

Zur nächsten Aufführung *"Requiem for a pink moon"* können Sie sich am Sonntag, den 5. Mai um 17 Uhr einfinden.

Die 4 Musiker des*Ensemble Phoenix aus München www.ensemble-phoenix.com haben eine Hommage an Nick Drake verfasst - einen jung verstorbenen englischen Liedermacher der 70er Jahre. Ganz im Stil der Pop-Art trägt die letzte seiner drei LPs den Titel Pink Moon (Frühlingsmond). In den Songs werden existenzielle Fragen gestellt, die heute noch genauso aktuell sind wie in den Siebzigern. Hierin gleichen sie poetisch wie musikalisch elisabethanischen Lautengesängen aus der Renaissance. Lieder bedeutender Renaissance-Komponisten wie John Dowland und Thomas Campion stellt *Phoenix ***dann auch Nick Drakes heute weitgehend unbekanntem Musikschaffen gegenüber.

Teile einer gregorianischen Totenmesse umrahmen das gesamte Programm.

00002.jpg
Ensemble Phoenix - "Requiem for a Pink Moon"
Foto: 2013 © Thomas Zwillinger

Eine außergewöhnliche musikalische Entdeckungsreise!
Das Ensemble, das erst vor kurzem mit Emma Kirkby in München auftrat, wird von dem Sänger und Lautenisten Joel Frederiksen geleitet. Mit im Boot sind der slowenische Gambist und junge Festivalleiter Domen Marinčič, der englische Tenor Timothy Leigh Evans und Axel Wolf, der Lauten von Günter Mark spielt.

Kontakt
Nele Gramß und Günter Mark
Verein Elsa47 e.V.
Bitte reservieren Sie unter Tel.: 09564•4761

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.