DAS WUNDER VON BERN

MUSICAL
DAS WUNDER VON BERN
Glanzvolle Weltpremiere in Hamburg

Im neuen Stage Theater an der Elbe feierte die Stage Entertainment Eigenproduktion eine bewegende Weltpremiere.

01.jpg
Schlussapplaus: Weltpremiere „Das Wunder von Bern“
24. November 2014 Stage Theater an der Elbe
Foto: 2014 © Stage Entertainment

Deutschland ist Weltmeister, und DAS WUNDER VON BERN begeistert die Nation auch 60 Jahre nach dem ersten Titelgewinn. Im Stage Theater an der Elbe feierte das mitreißende Musical von Regisseur Gil Mehmert, Komponist Martin Lingnau und Liedtexter Frank Ramond eine umjubelte Weltpremiere.

02.jpg
Weltmeister Horst Eckel mit Darsteller

Foto: 2014 © Stage Entertainment

Prominente Gäste wie Michelle Hunziker, Dieter Wedel, Dagmar Berghoff, Johannes Oerding, Jürgen Drews, Christoph Maria Herbst und Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz ließen es sich nicht nehmen, bei diesem mit Spannung erwarteten Event im Hamburger Hafen dabei zu sein. Mit von der Partie waren auch die Stars des gleichnamigen Films, auf dem das Stück basiert, allen voran Regisseur Sönke Wortmann und Schauspieler Peter Lohmeyer sowie sein Sohn Louis Klamroth, der in der Filmvorlage die Rolle des kleinen Matthias spielte. Hinzu kamen Fußball-Ikonen wie Horst Eckel, Günther Netzer, Horst Hrubesch sowie DFB-Präsident Wolfgang Niersbach u.v.a.

Michelle Hunziker, die mit ihrer Mutter Ineke eigens zur Premiere nach Hamburg gekommen war, zog ein sehr persönliches Fazit: „Ich bekam ganz viel Energie von diesem Musical und hatte am Ende Tränen in den Augen. Dies ist wirklich das beste Musical, das ich je gesehen habe."

03.jpg
Jürgen Drews mit Ehefrau Corinna und Tochter
Foto: 2014 © Stage Entertainment

Diesem Resümee schließen sich viele prominente Namen an.
DAS WUNDER VON BERN berührt. Schlagerkönig Jürgen Drews: "Ich habe bei mir noch nie erlebt, dass ich bei Musicals geheult habe. Das ist wirklich ein Meilenstein." Rolf Zuckowski zeigt sich ähnlich gerührt: "Ich müsste wirklich lange überlegen, wann ich das letzte Mal so bewegt war wie hier." Peter Lohmeyer, der Richard Lubanski aus dem Film, ist besonders begeistert vom Finale: "Gigantisch, wie die diese Fußballnummern gemacht haben. Das lohnt sich zu gucken."

04.jpg
Szenenmotiv: Das Wunder von Bern
Foto: 2014 © Stage Entertainment

DAS WUNDER VON BERN
erzählt vor dem Hintergrund der Fußball-Weltmeisterschaft von 1954 eine bewegende Vater-Sohn-Geschichte. Es geht um eine Familie, die sich findet, eine Fußballmannschaft, die über sich hinauswächst, und einen kleinen Jungen mit großen Träumen.

Ticket-Hotline: 01805 / 44 44*
*14 Ct./Min. aus dem deutschen Festnetz, max. 42 Ct./Min. aus dem Mobilfunknetz

Copyright © 2021 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.