Samba-Festival 2015 - Fotoreportage

Samba-Festival 2015 in Coburg
Das Coburger Festival gilt als größtes Sambafest
der Welt nach Rio de Janeiro

Eine Fotoreportage von Ulrich Göpfert

06.JPG
Tanze Samba mit mir…
Foto: 2015 © Ulrich Göpfert

Das vergangene Wochenende stand in der oberfränkischen Stadt Coburg ganz im Zeichen des 24. Internationalen Samba-Festivals. Über 3.000 Sambistas aus aller Welt und etwa 200.000 Besucher feierten das größte Festival dieser Art in Europa.

02.JPG
Als Gaststars flogen direkt aus Rio de Janeiro, das amtierende Königspaar,
Samba-Königin Clara Paixao, und ihr König Wilson Neto alias „Rei Momo“, ein.
Foto: 2015 © Ulrich Göpfert

03.JPG
Schirmherr des 24. Samba-Festivals war Bayerns Finanzminister Markus Söder.
Mit auf dem Foto von links: OB Norbert Tessmer, 2. Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber, Staatsminister Markus Söder, Jürgen W. Heike (MdL), Dr. Hans Michelbach (MdB).

04.JPG
Die brasilianische Botschafterin in Deutschland,
Maria Luiza Ribeiro Viotti und Dr. Carl-Christian Dressel.
Foto: 2015 © Ulrich Göpfert


Die brasilianische Botschafterin in Deutschland, Maria Luiza Ribeiro Viotti zählte ebenfalls mit zu den Ehrengästen. Eröffnet wurde das Festival von Nice Ferreira mit ihrer Band „Terra Brazil“. Bereits vorher gaben Fernanda Brandao und Sara Nuru Autogramme im Foyer des Kongresshauses Rosengarten. 

04a.JPG
Höhepunkt und krönender Abschluss dieses Internationalen Samba-Festivals war der große Umzug durch die Innenstadt am Sonntag-Nachmittag.
Foto: 2015 © Ulrich Göpfert

05.JPG

06.JPG

07.JPG

08.JPG

09.JPG

10.JPG

11.JPG

12.JPG

13.JPG

14.JPG

15.JPG

16.JPG

17.JPG

18.JPG

19.JPG

20.JPG

21.JPG

22.JPG

23.JPG

24.JPG

25.JPG

26.JPG

27.JPG

28.JPG

29.JPG

30.JPG

31.JPG

33.JPG

32.JPG

34.JPG

35.JPG

36.JPG

37.JPG

38.JPG

39.JPG

40.JPG

Alle Fotos: 2015 © Ulrich Göpfert

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.