Coburger Gesellschaft für Musikfreunde

Coburger Gesellschaft für Musikfreunde
Emmerich und Stradyna statt Rexroth und Pais

Im Spielplan der Coburger Gesellschaft der Musikfreunde gibt es eine Änderung
Der für Montag, den 18. Januar 2016 um 20 Uhr im Kongresshaus Rosengarten geplante Liederabend mit dem Altus Matthias Rexroth und dem Pianisten Matteo Pais wird aus organisatorischen Gründen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Stattdessen spielen Martin Emmerich, Violine, und Zane Stradyna, Klavier, ein Duo-Recital. Unverändert bleiben Ort und Zeit.

01.jpg
Martin Emmerich

Emmerich ist den Coburgern als 1. Konzertmeister des Philharmonischen Orchesters des Landestheaters Coburg bestens bekannt. Zudem ist er Mitglied des Aramis Trios, das erst im Oktober 2014 bei den Musikfreunden zu hören war. Der gebürtige Münchner ist mehrfacher erster Bundespreisträger bei „Jugend musiziert“ in der Solowertung und mit verschiedenen Ensembleformationen.

02.jpg
Zane Stradyna

Die Pianistin Zane Stradyna wurde in Riga (Lettland) geboren. Sie studierte am Tschaikowsky Konservatorium in Moskau und schloss das Studium als Konzertpianistin ab. Wie Emmerich ist sie mehrfach mit Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Sie ist international solistisch und kammermusikalisch als Konzertpianistin sehr erfolgreich tätig.

Das Konzert mit Emmerich und Stradyna wird der Startschuss für einen neuen Zyklus bei den Musikfreunden sein: Geplant ist ein Brahms-Zyklus mit allen 7 Duosonaten des Meisters. Martin Emmerich und Zane Stradyna starten mit der Sonate für Klavier und Violine A-Dur Op. 100 von Johannes Brahms.

Darüber hinaus stehen die a-Moll-Sonate von Niccoló Pasquali in der Bearbeitung von Eugène Ysaÿe und die g-Moll-Sonate von Louis Vierne auf dem Programm.

Der Eintritt ist für Mitglieder, Schüler und Studenten frei, eine Gästekarte kostet 28 Euro.

Weitere Informationen: www.musikfreunde-coburg.de

Copyright © 2022 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.