Schein & Sein – Voranzeige

Sonderausstellung
Europäisches Museum für Modernes Glas
Schein & SeinVoranzeige
Materialität in Glas, Keramik und anderen Werkstoffen
Zeitraum: 31. Juli 2015 bis 03. April 2016

Das Europäische Museum für Modernes Glas, Schlosspark Rosenau in Rödental präsentiert in einer Sonderausstellung 40 ausgewählte Objekte von internationalen Künstlern, die in ihrem Schaffen ein besonderes Verhältnis gegenüber „ihrem“ Material offenbaren.

01 Kunstsammlungen.jpg
Till Augustin (*1951)
Four Cuts (Großer Würfel), 2013
Inv.-Nr. a.S.05939
Kunstsammlungen der Veste Coburg

Schließlich halten Künstlers ihrem Material häufig über Jahre, wenn nicht gar über Jahrzehnte hinweg die Treue.

Selten wird ein Material zufällig ausgewählt. In der Regel können eine besondere künstlerische Idee und die Bewältigung eines künstlerischen oder technischen Problems nur mit einem bestimmten Material gelöst werden. Dies gilt insbesondere für Glas und dessen einzigartige Transparenz.

Die Ausstellung beleuchtet die vielfältigen technischen, künstlerischen und semantischen Möglichkeiten von verschiedenen Werkstoffen wie Glas, Keramik, Metall, Holz oder Birkenrinde. Über ein Drittel der ausgestellten Werke besteht aus Leihgaben von Künstlern, die zum Teil ihre Kunstwerke eigens für die Ausstellung gefertigt haben.

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.