Ulrich Göpfert liest

Ulrich Göpfert liest Sagen und Erzählungen
aus der Geschichte des Coburger Landes
  


Natürlich spielt die „Weiße Frau“ eine große Rolle in den
Sagen und Erzählungen
2010 © Ulrich Göpfert

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Coburg, Außenstelle Dörfles-Esbach fand in der Emil-Fischer-Schule, Schulraum eine Lesung über Sagen und Erzählungen aus der Geschichte des Coburger Landes statt.

 
Hierzu konnte als Referent der freie Journalist
Ulrich Göpfert gewonnen werden

Über vier Jahre veröffentlicht er im "Wochenspiegel Coburg" fast jede Woche u.a. "Erzählungen und Sagen aus dem Coburger Land". Und nicht nur in Coburg, sondern über die Region hinaus, schreibt und fotografiert er in seiner Freizeit für Zeitungsverlage und Magazine. Er informiert u. a. über aktuelles Geschehen im Raum Coburg und Thüringen. Heimatgeschichte und Brauchtum sind sein Steckenpferd. Aber sein größtes Anliegen und seine Freude ist es, über die Geschichte unserer Heimat zu berichten. Dazu gehören seine Bildberichte über bekannte Persönlichkeiten wie Friedrich Rückert, Heinrich Schaumberger oder dem Walzerkönig Johann Strauß, der bis zu seinem Lebensende Coburger Bürger war.

Etwas sollte nicht unerwähnt bleiben, darauf legt Ulrich Göpfert größten Wert, sein Interesse für die Heimatgeschichte wurde in der Volksschule in Dörfles-Esbach bereits in frühen Jahren geweckt. Einem besseren Lehrmeister als Andreas Stubenrauch, seinen Klassenlehrer konnte er in Heimatgeschichte und Brauchtum nicht begegnen. Andreas Stubenrauch war zu dieser Zeit bereits ein anerkannter Heimatforscher, der später für seine Verdienste mehrfach ausgezeichnet wurde.

Copyright © 2022 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.