Herbstmarkt – Abfischen – Obstverarbeitung

Oberpfälzer Freilandmuseum
Herbstmarkt – Abfischen – Obstverarbeitung
mit Obstausstellung, Obstsortenbestimmung und Sonderführung
durch das  Schaudepot
Sonntag, 19. Oktober 2014, von 10 bis 17 Uhr  

Der schönen alten Tradition des Kirchweihmarktes mit seinen herbstbunten Auslagen folgt das Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen auch in diesem Jahr.

01.JPG
Kirchweihmarktstände
Foto: 2014 © Elisabeth Götz OFM

Rund 35 Anbieter erwarten am Sonntag, den 19. Oktober die Besucher. Im Rahmen des Jahresmottos „Zum Eß’n mou alles zamkumma!“ werden viele Schmankerl angeboten, wie Schmackhaftes von Heidschnucken aus der Oberpfalz, Scharfes und Süßes aus heimischem Obst, Lebensmittel wie Holunderwein, Geräuchertes, Brot, Saft, Kräuter und anderes Gesundes. Es gibt aber auch praktische Dinge wie Rechen, Besen, Vogelkästen und Körbe, um die eingekauften Wunderdinge mit heimzubringen. Da der Winter nicht mehr fern ist, lohnt ein Besuch bei der Modistin, die Hüte, Mützen und Tücher feilbietet, oder beim Strickwarenstand.

Die Ernährungswissenschaftlerinnen Johanna Baumann und Karin German-Bauer informieren über Haltbarmachungsmethoden wie Dörren, Einkochen, Einwecken, milchsaure Gärung, Lagerung, Mindesthaltbarkeit und Energieaufwand und natürlich gibt es auch etwas zum Probieren.

02.JPG
Altes Handwerk
Foto: 2014 © Elisabeth Götz OFM

Für die Kinder kommt der Drechsler Erich Spreng mit seiner Drechselbank. Jedes Kind kann einen gedrechselten Gegenstand selbst herstellen und wird so an das alte und interessante Handwerk herangeführt. Abgerechnet wird pro Werkstück, ein Salzstreuer kostet zum Beispiel 4,– Euro.

Überall im Landkreis sieht man heuer wieder reichlich tragende Obstbäume und dieses gute Obstjahr ist Anlass genug, sich mit dem Obstanbau und der Obstverwertung näher zu beschäftigen.

In Zusammenarbeit mit der Gartenpflegervereinigung im Landkreis Schwandorf und den beiden Pomologen Martin Schanderl und Michael Altmann zeigt das Kreisgartenamt Schwandorf im Rahmen einer Obstausstellung ein umfangreiches Sortiment alter und neuer Apfel- und Birnensorten aus unserem Landkreis. Außerdem können die Besucher Apfelsorten bestimmen lassen und es gibt ausführliche Informationen zum Thema Streuobst.

Zwei Gartenbauvereine beteiligen sich an diesem Sonntag mit einer Obstbörse: der GOV Muschenried bringt Schmackhaftes und Dekoratives aus dem Garten mit und ab 14 Uhr wird die Gruppe „Vom Dorf oi“ im Schallerhof aufspielen. Der GOV Dieterskirchen erweitert das Angebot anhand von Zier- und Speisekürbissen. 

03.JPG
Abfischen
Foto: 2014 © Konrad Uschold OFM


Dieses Jahr findet im Bezirksmuseum gleichzeitig zum Kirchweihmarkt das „Abfischen“ statt. Die Aktion beginnt um 13 Uhr im Mühlental und dauert bis ca.15 Uhr. Alle Kinder dürfen mithelfen, die Fische aus den Teichen zu holen. Achtung, dabei wird man ziemlich dreckig! Die Schleien und Karpfen werden sortiert, gewogen, gezählt und kommen in einen Überwinterungsweiher.

04.jpg
Abfischen
Foto: 2014 © Konrad Uschold OFM

Die im Museum gewässerten Karpfen können lebend oder geschlachtet gekauft werden, zudem wird die große Kunst des Fischfiletierens gezeigt. In diesem Jahr werden im Museum auch Karpfen geräuchert. Wer möchte, kann ein Stück probieren oder auch kaufen. In der imposanten Rauberweihermühle, einem der Wahrzeichen des Bezirksmuseums, ist die Dauerausstellung „Unsere Teiche, unser Karpfen, unsere Geschichte“ über die Oberpfälzer Teichwirtschaft zu sehen und die zum Abfischen benötigten Geräte können im Fischhäusl besichtigt werden.

Wer nicht nur einen Fisch mit nach Hause nehmen mag, kann im Museumsladen die Bezirksveröffentlichung „Fischköpf und Wasserratzen“ mitnehmen, die einen höchst interessanten und vor allem bereichernden Einblick in eine faszinierende und facettenreiche Oberpfälzer Wasserwelt zeigt.

Sonderführung durch das Schaudepot
Um 14 Uhr wird im erbauten Zentraldepot die Sammlungs- und Ausstellungsleiterin, Johanna Ullmann-Süß M.A. die Besucher durch das Schaudepot führen. 

Seit der Eröffnung des Zentraldepots können sich die Besucher während der Museumsöffnungszeiten im Informationsbereich über das Depot und an den Computer-Terminals über bereits 3500 eingestellte Objekte informieren.

05.JPG
Kirchweihkuchen und Brot
Foto: 2014 © Elisabeth Götz OFM

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, die Gartenfachfrauen backen wieder Apfelküchel und der Bäcker Paulus bietet Kirchweihkuchen und Kaffee an. Im Wirtshaus Unterbürg gibt es neben anderen Oberpfälzer Schmankerln, auch gebackene Karpfen und gebratene Forellen.

Und zur Kirchweih gehört natürlich auch eine schöne Musik, ab 14 Uhr wird die Gruppe „Vom Dorf oi“ im Schallerhof aufspielen.

OBERPFÄLZER FREILANDMUSEUM
Bezirk Oberpfalz

Neusath 200, 92507 Nabburg
Tel. 09433/2442 0
Fax 09433/2442 222
www.freilandmuseum.org

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2018 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.