Landesgartenschau Rosenheim 2010

Landesgartenschau Rosenheim 2010

Innspiration – ein Festival im Zeichen der Elemente!

Veranstaltungsprogramm der Landesgartenschau Rosenheim


Logo 01.jpg

 

Die Dauerkarte lohnt sich - mehr als 2300 Veranstaltungen in 164 Tagen Theater, Konzerte, Kabarett, Sport und Gartenkultur, Blumenschauen und Musik - das Veranstaltungsprogramm der Landesgartenschau ist eine tolle Mischung aus Brauchtum und Moderne. Vielseitig, unterhaltsam, informativ.

 

Und ab sofort kann sich jeder selbst davon überzeugen – im Internet unter  www.rosenheim2010.de .Denn das Veranstaltungs-Team der LGS hat ein unglaublich großes kulturelles Angebot von mehr als 2300 Veranstaltungen auf die Beine gestellt und möchte damit die Gartenschaubesucher jeden Tag aufs Neue inspirieren. Neben dem malerischen Landschaftspark an Mangfall und Inn, den Bach- und Staudengärtner mit ihren phantasievollen Pflanzkonzepten und den vielen gärtnerischen Highlights, soll auch das reiche kulturelle Angebot die Besucher aus nah und fern magisch anziehen.

 

Vor allem die Rosenheimer und alle, die im näheren Umkreis Rosenheims zuhause sind, werden von diesem Garten- und Kultursommer profitieren. Erst recht, wenn Sie eine

Dauerkarte besitzen und dann so oft sie wollen, geplant oder spontan, an jedem Wochentag und zu jeder Tageszeit ein paar Stunden auf der Gartenschau verbringen können. Die Dauerkarte ist quasi eine vergünstigte Eintrittskarte für alle, die das Glück haben, nah genug an Rosenheim und dem Landesgartenschaugelände zu leben. Denn alle Veranstaltungen sind

im Preis inbegriffen, Platzreservierungen gibt es allerdings nicht.

 

03.jpg

Sonnenblumen

Foto: 2010 © LGS

 

Landesgartenschau online – die Handhabung

Wer sich nun unter www.rosenheim2010.de bei den Veranstaltungen einklickt, der kann mühelos im Veranstaltungskalender jede Art von Veranstaltung im gewünschten Zeitraum aufrufen.

 

Bekommen Sie Pfingsten Besuch? Die Freunde sind Gartenfreaks, die Kinder bewegungshungrig? Dann geben Sie einfach das Datum ein und wählen die Kategorie „Blumenschauen“, „Garten und Natur“ oder „Kinder und Jugend“ und schon erscheinen jeweils die Veranstaltungen in der eingegebenen Zeit. Sie können sich nicht entscheiden, finden aber einiges Interessant oder wollen das erst mal mit den Freunden besprechen, dann können Sie ihre Favoriten markieren, sich rechtzeitig per SMS oder Email erinnern lassen oder sogar unter „weitersagen“ als Email an ihre Freunde verschicken. Natürlich können interessante Programmpunkte oder Zeiträume auch ausgedruckt werden. Das gesamte Veranstaltungsprogramm umfasst in der gedruckten Ausgabe mehr als 80 Seiten.

 

Was ist geboten?

Innspiration im Zeichen der Elemente– möchte das Veranstaltungsprogramm im weitesten Sinne vermitteln. Die Elemente Wasser, Holz, Feuer, Erde und Metall geben den Veranstaltungsmonaten einen lockeren Rahmen.

 

Im April und Mai liegt im „Wasser die Innspiration“. Im Juni ist „Holz“ Leben. „Feuer“ verleiht dem Monat Juli Dynamik und im August ist die Heimat -„Erde“ das Ton angebende Element. Das feste und trotzdem formbare „Metall“ schließt den Reigen der Elemente am Ende der Gartenschau und regt zu vielen kreativen Programm-Ideen an.

 

Da Rosenheim zwischen den beiden Kulturhochburgen München und Salzburg liegt und eine hochwertige, vielfältige kulturelle Szene aufzuweisen hat, lag es natürlich nahe, diese so oft wie möglich für das begeleitende Rahmenprogramm einzubinden. So kommen Brauchtum, Musikszene, Chöre, Lesungen, Theater, Ballett und Sport vor allem aus der Region. Aber natürlich ist auch die eine oder andere Veranstaltung mit überregionalen Künstlern besetzt sein. Viele verschiedene Vereine und Institutionen werden sich den Besuchern vorstellen und mit verschiedensten Aktionen und Präsentationen informieren und unterhalten.

 

Alexandra Birklein und Peter Kirmair, die seit Monaten am Rahmenprogramm herumtüfteln, haben versucht das Ganze so zu gestalten, dass immer für die ganze Familie etwas dabei ist. „Zwei Jahre Vorbereitung sind abgeschlossen. Es gab so viel zu koordinieren, unzählige organisatorische Dinge zu klären, wir sind froh, dass es jetzt endlich losgeht“, berichtet Peter Kirmair.

 

04.jpg

Auftritt des Zebra Stelzentheater an der Eröffnung

Foto: 2010 © LGS

 

Die Bühne

Um ideale Auftrittsmöglichkeiten zu schaffen, wurde mit finanzieller Unterstützung des Wirtschaftlichen Verbandes Rosenheim, eine attraktive Bühnenüberdachung erstanden, die zuletzt auf der LGS in Neu-Ulm stand.

 

Nun wird sie als WV - Bühne im Mangfallpark Süd zum großen Bühnenstandort für Konzerte, Theater, Gottesdienste am Sonntag und das wöchentliche Schaukochen. Bisher haben sich zudem 34 Schülergruppen für ihren großen Bühnenauftritt bei „Schüler on stage“ angemeldet.

 

Von Zirkusvorstellungen über Dance-Performances bis zum Jugendchor wird dann vom Nachwuchs alles geboten. „Die Bühne ist nicht nur praktisch, sondern auch wirklich schön und fügt sich perfekt in den Mangfallpark Süd ein“, erzählt Peter Kirmair begeistert. „Das motiviert uns natürlich und wir sind sicher, dass es allen, die auf der Bühne auftreten werden, genauso geht, “ fügt er hinzu.

 

Auch die beiden Kirchen, die sich wöchentlich mit Sonntagsgottesdiensten abwechseln und im Rahmen ihres Ausstellungsbeitrags „SINNflut – Die Arche der christlichen Kirchen“ fast 500 Programmpunkte mitgestalten, haben ihre eigene beeindruckende „Bühne“: Die Arche im Mangfallpark Nord.

 

02.jpg

Staudenimpression blau: Salvia nemorosa, Anchusa, Geranium

Foto: 2010 © Orel

 

Das gärtnerische Infozentrum

Auch das gärtnerische Rahmenprogramm kann sich sehen lassen! Vierzehn wechselnde Blumenschauen präsentieren spannungsvolle florale Welten.

 

Das Grüne I - Das Informationszentrum der Gärtner und Floristen wartet mit vielen Ideen zur eigenen Gartengestaltung und praktischen Gartentipps auf. Themenbezogene Vorträge, Pflanzensprechstunden und Floristen live bei der Arbeit - runden das gärtnerische Rahmenprogramm ab.

 

Auch die Stadt ist mit ins Gartenschau-Programm integriert. Apotheken-Kräuterführungen und eine Rosentaufe im Riedergarten und Straßenfeste bringen das Gartenschau-Feeling immer wieder in die historische Altstadt. Ein Besuch des Innmuseums gibt Einblicke in die Tradition der Innschifffahrt und des Schiffbaues.

 

Sportlich orientiert sich das Programm natürlich vor allem am Element „Wasser“. Zwei Flüsse und eine neu gestaltete Kinderkajakstrecke bieten sich an für Kajak-Schnupperkurse und fürs Faltboot-Fahren. Ein großes Drachenbootrennen auf der Mangfall mit über 50 Mannschaften wird im September das große Spektakel sein, wie schon der Testlauf beim Baustellenfest gezeigt hat. Auf dem Inn finden täglich öffentliche Plättenfahrten statt für die allerdings ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben werden muss. Beim großen Sommerfest im Juli wird der Wasserskiclub Kiefersfelden eine große Skishow auf dem Wasser präsentieren und auch Radler kommen bei der Fahrrad-Woche groß raus!

 

164 Tage Landesgartenschau – jeder Tag steckt voller Überraschungen

Regelmäßige feine, kleine Kulturevents in den „Gartendetails“, der Auwald im Farbenrausch, Open Air-Kino im Mangfallpark oder Walpurgisnacht-Zauber für Kinder? Ab jetzt kann im Internet „gestöbert“ werden und ab dem Wochenende im Programmheft. Jeder kann sich sein individuelles Gartenschauprogramm zusammenstellen, schon jetzt den Sommer planen, rechtzeitig Freunde einladen - zu ausgesuchten Konzerten, zu interessanten Vorträgen, zu Schifffahrten auf dem Inn.

 

Ein spannendes Rahmenprogramm wartet auf die Besucher. Lauschen, schauen, genießen - den ganzen Sommer lang auf der Landesgartenschau in Rosenheim!

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.