Buchvorstellung - Ulrich Göpfert: „Damals war`s“

Sagen und Geschichten aus dem Herzogtum Sachsen-Coburg und Gotha

Sie suchen noch ein Geschenk?
Beschenken Sie doch ihre Lieben oder Freunde mit diesem Buch:

01
Foto: © HML-MEDIA - Literarische Agentur, Harald M. Landgraf
Christof Hallberg (Illustrator) 

Buchausstattung
166 Seiten,

überwiegend schwarz-weiß bebildert,
1. Auflage: September 2014
Ulrich Göpfert (Autor),
HML-MEDIA-EDITION - Harald M. Landgraf (Herausgeber),
Christof Hallberg (Illustrator)

Printausgabe:
ISBN-10: 1501031651

Preis bei Amazon: 8,95 €

E-Book:
ISBN-13: 978-1501031656

Kindle Edition, Preis: 4,61 €

Sie können dieses Buch auch bei mir direkt (Tel: 09561 68915) erwerben

Inhalt
Sagen, Erzählungen und Legenden sind nach wie vor ein wesentlicher Bestandteil unseres Kulturgutes. Im Gegensatz zu Märchen, hat die Sage einen realen, historischen Kern, sie knüpft an Tatsachen an, die durch die Fantasie des Nacherzählers ergänzt, umgestaltet und umgedeutet werden. Gestalten und Motive von Märchen werden dabei mit einbezogen, wie etwa wunderbare Verwandlungen, Wirken von Zauberkräften, Erscheinen von Kobolden, Zwergen und seltsamen Geschöpfen.

Die Sage bemüht sich immer um die Erhaltung der lokalen und historischen Gebundenheit, lässt Bräuche und Begebenheiten der Entstehungsgegend ineinander fließen, gibt aber auch hier und dort dem Aberglauben Raum.

Allen Menschen ist von je her die Heimatliebe eigen, dass innige Zusammenleben mit Brunnen, Bächen, Wäldern und Weiden, Höhen und Höhlen, Burgen und Kirchen. Daraus erwuchs durch die Jahrhunderte eine tiefe Verwurzelung, aus der immer wieder neue Lebenskraft strömt.

Der heutige Landkreis Coburg ist gebietsmäßig nahezu identisch mit dem ehemaligen Herzogtum Coburg. Die angrenzenden Gebiete im Norden und Osten bilden das Nachbarland Thüringen, zu dem enge wirtschaftliche familiäre und sprachliche Bindungen bestehen. Naturgemäß kam die Bevölkerung auch mit den Erzählungen und der Sagenwelt des thüringischen, ehemals herzoglichen-meiningischen Gebietes, in Berührung.

Ulrich Göpfert hat mit viel Liebe und Engagement diese Sammlung zusammengetragen, deren ganz besonderer Reiz darin liegt, dass manche Geschichten aus mündlicher Überlieferung stammen und daher nicht sehr bekannt sind.

In diesem Buch verbirgt sich auch die Sehnsucht nach längst vergangener Zeit und man spürt den Herzschlag des alten Herzogtums Sachsen-Coburg und Gotha.

Über den Autor
Ulrich Göpfert wurde im Jahre 1949 in Coburg geboren und ist seit 1951 in Dörfles-Esbach zu Hause. Er absolvierte eine Ausbildung zum Industriekaufmann und übte diesen Beruf überwiegend in der Bauwirtschaft und in der Eigenschaft eines Kaufmännischen Leiters und Lohn- und Finanzbuchhalters aus.

Schon sehr frühzeitig war er als Journalist mit Kamera und Stift unterwegs, zählte zu seiner Zeit zu den jüngsten Reportern" der damaligen Coburger Presselandschaft. Mittlerweile genießen Göpferts Fotos einen ausgezeichneten Ruf von Authentizität und Originalität.

Göpfert befindet sich im Ruhestand und widmet sich nun ganz und gar seiner seit der Schulzeit gehegten Leidenschaft der Heimatpflege.

Sein Internetportal  www.ulrich-goepfert.de  
ist weit über Coburgs Grenzen hinaus bekannt und ein wichtiger Faktor innerhalb der Nachrichtenbörse im Landkreis und darüber hinaus. Nicht nur Historisches, sondern auch Aktuelles findet man dort. Das Besondere ist, dass Göpfert seine Beträge durch eigene Fotos bereichert und sie damit zu persönlichen Dokumenten werden lässt.

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.