Das Deutsche Spielzeugmuseum Sonneberg

Die »Thüringer Kirmes« ist das bekannteste Ausstellungsstück

Sonneberg Deutsches einz Zitzmann 34 bildgröße ändern
Sonneberg, Deutsches Spielzeugmuseum,
Foto: Carl-Heinz-Zitzmann, Bildrechte: Deutsches Spielzeugmuseum

Im Sonneberger Spielzeugmuseum beginnen nicht nur Kinderaugen zu leuchten: Unter den 60.000 ausgestellten Spielzeugen befinden sich Porzellanpuppen aus dem 19. Jahrhundert, früheste Käthe-Kruse-Puppen, Holzspielzeug aus verschiedenen Regionen, ja sogar Spielzeug aus dem alten Ägypten.

Gerade erst eröffnet wurde das neu gestaltete Erdgeschoss des denkmalgeschützten Hauses. Die »Thüringer Kirmes« ist das bekannteste Ausstellungsstück des Deutschen Spielzeugmuseums. Mit 67 lebensecht wirkenden Figuren stellt es ein typisches ländliches Volksfest der thüringisch-fränkischen Region, die Kirchweih oder Kirmes, des 19. Jahrhunderts dar. Täglich ab 10 Uhr wird das Herzstück der Ausstellung halbstündlich mit einer Klanginstallation präsentiert.

Das Museum lockt aber nicht nur zum Anschauen, sondern auch zum Mitmachen und natürlich zum Spielen. In verschiedenen Spielbereichen können Kinder und Familien das Museum spielend erleben. Dazu gibt’s Rätsel-Rallyes quer durchs Museum und Mitmachangebote für die Herbstferien.

Mehr Informationen:www.deutschesspielzeugmuseum.de

Copyright © 2022 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.