Spinn- und Lichtstuben in früherer Zeit

Spinn- und Lichtstuben in früherer Zeit
Vortragsveranstaltung am Dienstag, 15. November 2005 im Evangelischen Gemeindehaus in Dörfles-Esbach

01.JPG
 Repro: Ulrich Göpfert

Das Foto zeigt eine Lichtstube bei den Knauers in Meeder. Diese Fotografie ist im Heimatmuseum Bad Rodach (Haus des Gastes/Jagdschloss) zu sehen. Sechs Burschen und zwölf Mädchen mit den Lichtstuben-Eltern in der Mitte und die nächsten Angehörigen im Umkreis. In der Stube hängt eine Petroleumlampe, die Stromversorgung in Meeder gab es ab 1919.

V o r a n k ü n d i g u n g

Dörfles-Esbach
Zu einem Vortrag über das Brauchtum der Spinn- und Lichtstubengeselligkeit in früherer Zeit lädt der Frauenkreis der Evangelischen Kirche in Dörfles-Esbach in Zusammenarbeit mit der Außenstelle der VHS Dörfles-Esbach am 15. November 2005 um 20.00 Uhr in den Gemeindesaal der Evangelischen Kirche ein.

Zu dieser Vortragsveranstaltung konnte der freie Journalist Ulrich Göpfert aus Dörfles-Esbach gewonnen werden. Er ist bekannt durch seine Sagen und Erzählungen aus dem Coburger Land sowie den Beiträgen zu Heimatgeschichte und Brauchtum, die seit über einem Jahr wöchentlich im Coburger Wochenspiegel erscheinen.

Informationen:
Anmeldungen und Anfragen bitte an: VHS-Außenstellenleiterin Irmtraud Wank
Telefon: 09561/634 72 ab 14.00 Uhr
Kurs-Nr.: 1321-DE-01 – Dörfles-Esbach

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.