Froschgrundsee

Froschgrundsee
Eine Fotoreportage von Ulrich Göpfert

Froschgrundsee
Im Norden Rödentals liegt der 1986 errichtete Stausee (Froschgrundsee) mit einer Grundfläche von 23 ha. Am vergangenen Mittwoch unternahm ich einen Spaziergang am See und konnte das Nahen des Frühlings verspüren.

1.JPG
Seit dem Neubau der ICE-Strecke Nürnberg-Erfurt bietet die größte freitragende Bogenbrücke Europas einen imposanten Kontrast zum See.

2.JPG

Rad- und Wanderwege führen zum und um den Stausee. Zu jeder Jahreszeit lohnt sich ein Spaziergang am landschaftlich schön gelegenen See und am angrenzenden Biotop. An seinem nördlichen Ufer in Weißenbrunn v. W., der Wirkungsstätte des Heimatdichters Heinrich Schaumberger, befinden sich eigens für Reisemobile eingerichtete Stellplätze.

3.JPG

An seiner Wirkungsstätte, im alten Schulhaus, befindet sich eine Gedenkstätte des Dichters und ein Schulmuseum (Besichtigung nach Anmeldung).

Weitere Eindrücke im Bild festgehalten

4.JPG
Die Skulpturen: Der Fischer und…

  5.JPG
…seine Frau stehen am Froschgrundsee…

 6.JPG
…natürlich darf der „Butt“ auch nicht fehlen!

7.JPG
Ein Paradies für Enten…

8.JPG
…und andere Wasservögel

9.JPG
Blühender Haselnuss

10.JPG
Schneeglöckchen in Hülle und Fülle

11.JPG
Auch die Maulwürfe sind schon wieder tätig!

12.JPG
Der Froschgrundsee im Übergang vom Winter zum Frühling

Alle Fotos: 2013 © Ulrich Göpfert

Copyright © 2022 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.