B-Team des TVK erreicht den Bronzerang

B-Team des TVK erreicht den Bronzerang
Auftaktturnier der Oberliga Bayern in Schwabach

Am Sonntag, den 24. Januar 2016 fand das Auftaktturnier der Oberliga Bayern im mittelfränkischen Schwabach statt. Vor 200 Zuschauern zeigten die neun Formationsmannschaften erstmals in der Ligasaison 2015/2016 ihre Choreografien im Wettbewerb.

001.JPG
B-Team des TVK
Foto: © Udo Döhler

Das Nachwuchsteam des TVK trainierte in den vergangenen Monaten unter der Leitung von Robert Autsch und Dirk Döhler die Vorjahreschoreografie „Dynamics“. Sechs neue Mitglieder wurden in das Team integriert und in den letzten Wochen immer wieder auf die Turniersituation vorbereitet. Ein kurzfristiger Ausfall eines Herren veranlasste Trainer Dirk Döhler selbst als Tänzer einzuspringen, sodass das Team mit 8 Paaren antreten konnte.

In der 15-minütigen Stellprobe, die jedes Team vor Turnierbeginn zur Verfügung hat, offenbarten sich im Durchgang noch einige Bildfehler und Unsicherheiten. Bei den Neulingen im Team war eine gewisse Nervosität spürbar, aber auch erfahrene Tänzer zeigten sich noch nicht souverän. Die anschließende Analyse der Fehler auf dem Video machte den Tänzerinnen und Tänzern klar, wo die Schwächen lagen und wie diese auszumerzen waren.

Die Auslosung der Startreihenfolge ergab, dass die Vestestädtler als Letzte in der Vorrunde starteten. Die Teams aus Bayreuth, Wasserburg und das D-Team aus Nürnberg legten den Maßstab hoch an, aber zeigten sich auch nicht fehlerfrei. Die TVKler betraten selbstbewusst die Fläche und zeigten eine angriffslustige Darbietung, die im Vergleich zur Stellprobe deutlich weniger Angriffsfläche bot.

Mit der Qualifikation für das große Finale war die erste Hürde genommen
Hier musste sich das junge Team der Coburger und Kronacher Sportler gegen die A-Teams aus Bayreuth und Wasserburg sowie dem B-Team aus München und dem C- und D-Team aus Nürnberg messen.

002.jpg
B-Team des TVK
Foto: © Udo Döhler

An Startplatz fünf der Finalrunde zeigten die TVKler nochmal ihre Choreografie und konnten noch einige Positionsfehler abstellen. Diesmal gelang auch das Roundabout besser und die schwierigen Diagonalen standen deutlich besser. Leider fehlte am Schluss etwas die Genauigkeit, sodass der letzte Eindruck keine zusätzlichen Punkte verschaffen konnte. Dennoch war Trainer Robert Autsch mit seinem Team sehr zufrieden. „Wir haben eine gute Steigerung im Laufe des Tages abgeliefert und sind auf einem guten Weg“, lobte er die Darbietung seiner Schützlinge.

003.JPG
B-Team des TVK
Foto: © Udo Döhler

Bei der offenen Anzeige der Wertungen war der Jubel groß
als mit der Anzeige 1 3 3 3 4 feststand, dass die Mannschaft den Bronzerang belegt hatte. Den hauchdünnen Sieg, sicherte sich die sehr erfahrene Mannschaft der TSG Bayreuth. Zweiter wurde das junge Team aus Wasserburg, das trotz einer sehr guten tänzerischen Leistung diesmal knapp den Sieg verpasst hat. 

Die Platzierungen im Folgenden:

1. TSG Bayreuth A                                                        „Bodylanguage“       (2 4 1 1 1)

2. FG Wasserburg/Unterpfaffenhofen-Germering A     „The way we are“     (3 1 2 2 2)

3. TSA des TV Coburg-Ketschendorf B                         „Dynamics“             (1 3 3 3 4)

4. TSC Rot-Gold Casino Nürnberg D                             „Burlesque”            (4 2 4 4 3)

5. TSC Rot-Gold Casino Nürnberg C                             „Burlesque”            (5 5 5 6 6)

6. GrünGoldClub München B                                        „Tainted Love“         (6 6 6 5 5)

7. FG Wasserburg/Unterpfaffenhofen-Germering B      „The way we are“    (7 7 7 7 7)

8. TSC Rot-Gold Casino Nürnberg F                            „Moulin Rouge”        (8 8 8 9 8)

9. TSC Rot-Gold Casino Nürnberg E                            „Queen“                   (9 9 9 8 9)

 

Am Sonntag, 10. April 2016
Formationen aus Bayern und Süddeutschland zu Gast in Coburg

Der Cheftrainer der A-Mannschaft André Heller beobachtete das Turnier in Schwabach und verspricht hier einen spannenden Saisonverlauf.

„Mit viel heimischer Unterstützung bei unserem Turnier am Sonntag, den 10. April 2016 in der Angersporthalle hat unser Team vielleicht Chancen, noch weiter oben zu laden. Wir hoffen und freuen uns auf viele Zuschauer.“

Das A-Team startet in drei Wochen in die Saison
Im baden-württembergischen Kirchheim unter Teck messen sie sich mit neun weiteren Teams aus Süddeutschland. Am 09.04.2016 ist die Regionalliga zu Gast in Coburg.

Ticket gibt es beim Coburger Tageblatt, in allen Filialen der VR-Bank und in der Tanzschule Weinberg. Weitere Informationen unter www.turniercoburg.de

Weitere Informationen

Tanzsportabteilung des Turnverein von 1907 Coburg-Ketschendorf e.V.

www.tanzsport-coburg.de
www.formation-coburg.de
www.turniercoburg.de


Facebook Turnierwochenende 2016

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.