Zeppelin über Coburg

Zeppelin über Coburg 
am 28 Juli 1913 überflog ein Zeppelin die Stadt Coburg

Im Juli 1900 startete Graf Zeppelin sein erstes lenkbares Luftschiff. Die Zeppeline überquerten in den folgenden Jahren Kontinente und Meere.

Am 28. Juli 1913 überflog ein Zeppelin die Stadt Coburg. Für die gesamte Bevölkerung des Coburger Landes war dies ein unvergessenes Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen konnte.

Kopf an Kopf drängte sich die Menge auf dem Schlossplatz. Dann kam der Zeppelin herangeschwebt mit einem tiefen Brummen, er glich einer riesigen Zigarre. Die Begeisterung der Menge war groß, trotz des kurzen Überfluges über die Stadt Coburg.

Bereits im Juli 1909 hatte ein Luftschiff Coburg überflogen.

Der Überflug am 28. Juli 1913 über die Moritzkirche

Graf Ferdinand von Zeppelin im Mai 1916 in Nordholz vor einem Traditionsgebäude, dem heutigen Sitz des Geschwaderkommodore. Auf dem Bild ist v.l.n.r. Dr. Hugo Eckener der als Zivilist dort Marineluftschiffer ausbildete, Graf Ferdinand von Zeppelin und rechts der ranghöchste Marineluftschiffer Peter Strasser zu sehen.

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.