Manege frei…

Manege frei…
Deutscher Nationalcircus Carl Busch gastiert in Coburg

Eine Fotoreportage von Ulrich Göpfert

01.JPG
Deutscher Nationalcircus Carl Busch am Abend auf dem Ketschenanger in Coburg.
Foto: 2014 © Ulrich Göpfert

Noch bis zum Montag, 17. November kann man die Vorstellungen des berühmten Circus Carl Busch mit seinem Spitzenprogramm auf dem Festplatz am Ketschenanger besuchen. Es wird ein Programm geboten, das der alten Zirkustradition des Unternehmens gerecht wird und gleichzeitig modern ist.

Bei meinem Besuch am Premierenabend, Donnerstag, 13. November habe ich einige Impressionen im Bild festgehalten:


02.JPG
Manuel Frank präsentierte eine ausgefallene und trickreiche Pferdedressur.

03.JPG
Tonito Truppe - Die weltberühmten Clowns aus Spanien sind Spassmacher der Extra Klasse. Sie sind Komiker und exzellente Aktrobaten zugleich. Der klassische Weißclown und die beiden dummen Auguste begeisterten das Publikum.

04.JPG
Der Drahtseilkünstler Jose Munoz aus Spanien zeigte eine der trickreichsten Nummern auf dem Silberdraht..

05.JPG
... Der Rückwärtssalto ist eine absolute Welt-Sensation.

06.JPG
Jose und Eric präsentierten eine lustige und technisch schwierige Akrobatik Nummer. Kaum zu glauben, was man so mit einem Tisch alles anstellen kann.

07.JPG
Dennis Rush der international bekannte Illusionist aus Deutschland ist bekannt für seine verblüffenden Großillusionen. Er lässt hübsche Damen verschwinden und hervorkommen. Großes Variete in der Circus-Manege.

08.JPG
Die ausgebildete Opernsängerin Alexandra Gerbey zelebriert an seidenen Tüchern ganz hoch in der Kuppel... 

09.JPG
...
eine Arie aus der Bellini Oper "Lucia di Lammermoor", eine Welt-Sensation.

10.JPG
Da bleibt kein Auge trocken - Die Tonito Truppe im Einsatz.

11.JPG
Duo Serio - Handstandakrobatik.
Vom französischen Kult-Circus Arlette Gruss kommen die großartigen russischen Modell-Athleten. Sie präsentieren eine Handstanddarbietung die an Können, Kraft und Eleganz kaum zu überbieten ist.

12.JPG
Pächtige edle Araber und Friesen präsentierte Manuel Frank der Tierlehrer aus Deutschland.

13.JPG
Spassmacher der besonderen Art. Was wäre ein Circus ohne Clown?


14.JPG
Auch die quirligen Ponies zeigten was sie gelernt haben...

15.JPG
Dennis Rush mit seinen hübschen und charmanten Damen...

16.JPG
Eine Augenweide war die tiergerechte Nummer mit den sehr gepflegten Trometaren.

17.JPG
Menschen, Tiere, Sensationen...

18.JPG
Viel Beifall für die gelungene Dressur...

19.JPG
Manuel Frank - der Pferdeflüsterer.

20.JPG
Finale - Leider ging der schöne Abend im Circus Carl Busch viel zu schnell zu Ende.


Alle Fotos: 2014 © Ulrich Göpfert


Circus Carl Busch
weitere Vorstellungen in Coburg:

Freitag und Samstag: 15:30 und 20:00 Uhr
Sonntag:                     15:30 und 18:30 Uhr
Montag                        nur um 15:30 Uhr
 

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.