A-Team des TV Coburg-Ketschendorf

A-Team des TV Coburg-Ketschendorf
Vorletztes Regionalligaturnier in Neumarkt

Vier Wochen nach dem letzten Turnier in Rüsselsheim trat das A-Team des TV Coburg-Ketschendorf beim vierten Turnier der Ligasaison in Neumarkt in der Oberpfalz an. Das vorletzte Turnier der Saison 2014/2015 fand vor ca. 300 Zuschauern statt.

01.jpg
Foto: 2015 © Udo Döhler

In den vergangenen vier Wochen seit dem letzten Turnier nutzte Cheftrainer André Heller die Gelegenheit und stellte einige wenige Passagen an der Choreografie um. Mit intensivem Training wurden die Änderungen im Programm routiniert, so dass das Team aus Coburg in Neumarkt mit deutlich mehr Spritzigkeit auftreten konnte.

Bereits in der Vorrunde zeigten die Coburger und Kronacher Tänzer eine deutlich energetischere Vorstellung, als noch zu Beginn der Turniersaison. Dennoch war diese nicht fehlerfrei und hatte zwei größere Fehler in den hohen Pirouetten. Gewohnt routiniert steigerte sich das Team allerdings nochmals in der letzten Minute des wertungspflichtigen Hauptteils und hinterließ damit bei den Wertungsrichtern eine klare Empfehlung für das Finale.

Die Vestestädtler qualifizierten sich neben weiteren Mannschaften für das große Finale und musste im direkten Vergleich zur Konkurrenz aus Kirchheim an Startposition 3 aufs Parkett. Von Beginn an war der unbändige Wille gepaart mit einem hohen Maß an Konzentration spürbar. Alle drei Höchstschwierigkeiten klappten und wurden überzeugend dargeboten. Lediglich minimale Unsauberkeiten in den Linien konnte Co-Trainerin Hoffmann ausmachen. Am Ende des Auftritts gab es stehende Ovationen für die Gäste aus Coburg. Für Trainer und Team war klar, dass diese Leistung eine enorme Steigerung zu den vorherigen Turnieren und in der bisherigen Saison die Bestleistung war.

Die Anzeige der offenen Wertung brachte dann aber die Ernüchterung für das Team von André Heller. Durch die Wertung 66565 wurde nur ganz knapp der fünfte Platz verpasst. Sieger des Turniers wurde wie auch am vorherigen Turnier die FG Wiesbaden/Fischbach/Hofheim vor der TSG Gießen und der FG Frankfurt/Usingen.

02.jpg
Foto: 2015 © Udo Döhler

Trainer André Heller war mit der Leistung seiner Mannschaft: „mehr als nur zufrieden. Sie waren genau auf dem Punkt und haben ihre aktuelle Bestleistung abgerufen“. Dennoch äußerte er sich kritisch über die Leistungen und Bewertungen der anderen Teams: „Wir wollen hier lateinamerikanisches Tanzen sehen und nicht plakatives Hüften hin- und her schmeißen. Die ersten drei Mannschaften zeigen ein solides und gutes Lateintanzen. Besonders die Erstplatzierten tanzen bereits jetzt schon auf einem deutlich höheren Niveau. Das Team aus Weinheim hingegen zeigt eine Choreografie, die plakativ vermittelt, dass das Team tanzen kann, wenn ich allerdings die Fußarbeit und die Balancen der einzelnen Tänzer betrachte, kann ich  davon recht wenig erkennen. Beim Team aus Kirchheim erkennt man sofort, dass keinerlei Balancelinien gehalten werden. Auch hier vermittelt die Choreografie durch viele Posen dem Zuschauer etwas anderes. Die Kirchheimer zeigen lediglich eine Schwierigkeit und diese nicht einmal sauber. Es steht für mich außer Frage, dass wir an den vorherigen Turnieren viel Angriffsfläche geboten haben, aber an diesem Turnier waren wir eine der sichersten Mannschaften und werden dann so abgestraft. Nichtsdestotrotz lassen wir uns nicht unterkriegen. Die Planungen für die nächste Saison sind schon weit fortgeschritten. Wir werden unseren Weg weiter gehen und setzen weiterhin auf gutes lateinamerikanisches Tanzen ohne Kompromisse.“

Das Abschlussturnier findet in einer Woche in Tuttlingen am Bodensee statt. Natürlich gibt sich das A-Team auch hier wieder angriffslustig, auch wenn kaum realistische Chancen auf den fünften Platz in der Gesamttabelle bestehen.

Ergebnis:

1. FG Blau-Orange Wiesbaden/TSC Metropol Hofheim/TSC Fischbach A 11112

2. TSG Blau-Gold Gießen A 32221

3. FG Frusingen A 23333

4. TSG Badenia Weinheim A 44444

5. 1. TSC Kirchheim unter Teck A 56556

6. TSA d TV Coburg-Ketschendorf A 65665

-------

7. TSA der TG Tuttlingen A 77787

8. TSA Blau-Silber Neumarkt A 88879

9. 1. Maintaler TSC Blau-Weiß A 99998

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.formation-coburg.de

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.