Frauen - Lieder, Liebe, Leben

Landestheater Coburg
Frauen ─ Lieder, Liebe, Leben
Stefanie Schmitt singt Lieder von Clara Schumann und Fanny Hensel
Sonntag, 17. April 2016, 20:00 Uhr, Reithalle

01.JPG
Theater in der Reithalle
Foto: © Ulrich Göpfert

Kennen Sie Francesca Caccini? Oder haben Sie schon einmal was von Pauline Viardot-Garcia oder Ethel Smyth gehört? Nein? Schaut man sich die Konzertpläne nationaler und internationaler Häuser an, verwundert das auch nicht: Darauf sind fast ausschließlich Werke männlicher Komponisten vertreten, nur ganz, ganz selten taucht einmal ein weiblicher Name auf. Nun könnte man vermuten, dass sich die Zahl der komponierenden Frauen an einer Hand abzählen ließe – das allerdings stimmt nicht: Wikipedia beispielsweise listet geordnet von A bis Z die Namen von immerhin 367 Komponistinnen auf – durch alle Epochen der Musikgeschichte und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Warum nur ist uns nicht einer dieser Namen so geläufig wie beispielsweise der eines Mozart oder Beethoven? Vermutlich hängt das mit dem zähen Kampf um die Gleichberechtigung zusammen: Noch bis weit ins 20. Jahrhundert hinein genossen Frauen nicht das gleiche Ansehen und die gleiche Stellung wie Männer, manche Eigenschaften wurden ihnen aufgrund ihres Geschlechts rundheraus abgesprochen, so auch das kreative Genie.

Höchste Zeit also, Komponistinnen aus ihrem Schattendasein zu holen: Im Liederabend „Frauen – Lieder, Liebe, Leben" erwecken Stefanie Schmitt, Mezzosopranistin, und Antonio Grimaldi, Klavier, Lieder von Clara Schumann (unter anderem mit Texten von Rückert und Heine) und Fanny Hensel (Texte von Eichendorff und anderen) zu neuem Leben. Dem Abend vorangestellt ist die titelgebende Liederzyklus' Robert Schumanns „Frauenliebe und –leben" op. 42.

-------------------------------------------------------------------------------------------

FRAUEN - LIEDER, LIEBE, LEBEN

Liederabend mit Stefanie Schmitt (Mezzosopran)
und Antonio Grimaldi (Klavier)

Lieder von Clara Schumann, Fanny Hensel und Robert Schumann

Sonntag, 17. April 2016, 20.00 Uhr, Reithalle

----------------------------------------------------------------------------------------------

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.