Weimarer Weihnacht

Weimarer Weihnacht
vom 02. bis 29.12.2012 Dezember 2012

01.jpg
Weimarer Weihnacht, Schillerstraße
Foto: 2011 © weimar GmbH/Maik Schuck

Wenn die Innenstadt Weimars schon in der Dämmerung im Lichterkettenschein erstrahlt, der Duft von gebrannten Mandeln und Stollen durch die Straßen zieht, Weihnachtsmelodien erklingen, dann hat die Weimarer Weihnacht begonnen.

02.jpg
Weimarer Weihnacht, Marktplatz
Foto: Foto: 2011 weimar GmbH/Maik Schuck

Vom Marktplatz über die Fußgängerzone bis zum Theaterplatz sind die Weihnachtsbuden aufgereiht und laden zum Bummel ein.

03.jpg
Schillerhaus im Winter
Foto: 2011 © weimar GmbH

Geschichte um den Weihnachtsbaum
Auf dem Marktplatz steht wieder die prächtige Edeltanne und erzählt von der besonderen Tradition der Weimarer Weihnacht: Vom strahlenden Weihnachtsbaum, der aus der gutbürgerlichen Wohnstube des großmütigen Weimarer Buchhändlers Hoffmann in der Goethezeit auf dem Markt hinaus wanderte: zur Ergötzung aller Kinder, arm oder reich. Dies war 1815 der erste öffentliche Weihnachtsbaum in Deutschland.


Hinweis Barrierefreiheit:
teils Kopfsteinpflaster
Behinderten-Parkplätze in Marktnähe, u.a. am Frauenplan
Behinderten-WC in Marktnähe, u.a. am Frauenplan, Theaterhof

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.