Sternstunden

„Sternstunden“ im Bayerischen  Fernsehen
Promis, Spenden und die große Benefiz-Gala
am 14. Dezember 2012

01.jpg
Ulrich Wilhelm (Intendant des BR), Sabine Sauer (BR-Moderatorin), Thomas Jansing (Geschäftsführer Sternstunden e.V.), Dr. Thomas Gruber (Vorstandsvorsitzender Sternstunden e.V.)
Foto: 2012 © BR/Ralf Wilschewski

Am 14. Dezember sammeln im Bayerischen Rundfunk wieder unzählige Prominente und BR-Mitarbeiter Spenden. Möglichst viel, denn sie engagieren sich an dem Sternstunden-Tag für notleidende Kinder in Bayern, Deutschland und der ganzen Welt. Die BR-Radio- und Fernsehprogramme begleiten die Benefiz-Aktionen und berichten über die Sternstunden-Projekte.

Wird der Rekord von 2011 geknackt?
Vielleicht gibt es ja in diesem Jahr einen neuen Spendenrekord. Immerhin gilt es die letztjährigen 5,73 Millionen Euro zu toppen.

Dass möglichst viele Spenden auf das Sternstunden-Konto fließen, dafür engagieren sich zahlreiche Prominente, BR-Mitarbeiter und unzählige Helfer Bayern 1, Bayern 2, BAYERN 3 und B5 aktuell berichten über Projekte, die von Sternstunden unterstützt wurden. Es werden Menschen vorgestellt, die in den Projekten arbeiten, aber auch solche, die sich für Sternstunden engagieren und denen Dank Sternstunden geholfen werden konnte. Ab Nachmittag steigt dann das Bayerische Fernsehen mit den Sendungen "Wir in Bayern", "Frankenschau" und "Abendschau" in die Berichterstattung ein.

"Kinder sind unsere Zukunft. Sie brauchen Freunde und Geborgenheit – und häufig brauchen sie auch unseren Schutz und unsere Hilfe. Seit 19 Jahren setzen wir uns dafür ein, die Schwächsten unserer Ge­sellschaft zu stärken."
Ulrich Wilhelm, Intendant des Bayerischen Rundfunks

  02.jpg
Von links: Martin Rassau (Kabarettist), BR-Moderatorin Sabine Sauer und Volker Heissmann (Kabarettist)
Foto: 2012 © BR/Ralf Wilschewski

Spendengala mit vielen Stars
Höhepunkt des Tages ist die dreistündige "Sternstunden-Gala" im Abendprogramm des Bayerischen Fernsehens, live aus der Nürnberger Frankenhalle. Moderatorin Sabine Sauer begrüßt rund 300 Künstler und Mitwirkende: Bühnenlegende Peter Kraus, die Kultband PUR, Musiker und Moderator Werner Schmidbauer, das fränkische Komiker Duo Heißmann und Rassau, die Schauspielerinnen Maria Furtwängler und Lara Joy Körner sowie das Orchester Thilo Wolf – sie alle haben sich für Kinder in Not engagiert.

"Unser Dank für persönliches Wohlergehen, unser Denken an Hilfsbedürftige sei unser Handeln im Sinne der erwor­benen Ideale von Solidarität und Mitgefühl. Lassen wir die Menschen und die Kinder auf der Schattenseite des Lebens nicht im Stich."
Prof. Dr. Thomas Gruber, 1. Vorsitzender Sternstunden e.V. und Thomas Jansing, Geschäftsführer Sternstunden e.V.

Der Bayerische Rundfunk führt den Sternstunden-Tag gemeinsam mit "Sternstunden e.V." in diesem Jahr bereits zum neunten Mal durch.

Copyright © 2021 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.