Abendöffnung im Europäischen Museum für Modernes Glas

Kunstsammlungen der Veste Coburg
Abendöffnung im Europäischen Museum für Modernes Glas,
Schlosspark Rosenau in Rödental, am 09.12.2010, 17.00 – 20.00 Uhr

01.jpg
Abendöffnung - Museum für Modernes Glas, Schlosspark Rosenau
Foto: 2010 © Kunstsammlungen Veste Coburg

Lampenglas im Kontext: Anne Claude Jeitz, Alain Calliste, Jörg Hanowski
Kostenlose Führung durch die Ausstellung mit Dr. Sven Hauschke, 18:30 Uhr

In der neuen Sonderausstellung im Glasmuseum werden aktuelle Tendenzen im Lampenglas präsentiert. Die drei Künstler aus Luxemburg, Frankreich und dem Ruhrgebiet kombinieren unterschiedliche Techniken und Herstellungsverfahren und schaffen so ganz neue Werke.

Anne Claude Jeitz und Alain Calliste verbinden am Tischbrenner gefertigtes Lampenglas mit Objekten aus dem Ofen, Jörg Hanowski setzt leuchtende Edelgase ein und montiert mundgeblasenes Glas mit frei am Brenner geformten Glasröhren. So entstehen Werke, welche die Grenzen des traditionsreichen Lampenglases, das seit 200 Jahren vor allem in Süddeutschland etabliert ist, überschreiten.

Rebecca und André Gutgesell im Lampenglasstudio

Während der Abendöffnung geben Rebecca und André Gutgesell aus Lauscha im museumseigenen Studio einen Kurs zur Herstellung von Glasperlen. Besucher können den Kursteilnehmern zuschauen, sich mit der Technik des Perlenwickelns vertraut machen und sich Anregungen für das eigene kreative Gestalten holen.

Die nächste Abendöffnung gibt es am 13. Januar 2011, 17.00 - 20.00 Uhr.
Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.