Die Erbin der Dunkelgräfin

Die Erbin der Dunkelgräfin

Roman von Clemens Richter

Neuerscheinung im Salier Verlag, Leipzig

 

01.jpg

Clemens Richter
Foto: 2010 © Salier Verlag, Leipzig

 

Der Autor Clemens Richter verwob von Jugend an viele Genres zu einem vielschichtigen Verwirklichungsleben – als Seemann und Kapitän auf Großer Fahrt, als Ozeansegler und Flieger, als Amateurhistoriker, als Schriftsteller und multimedialer Projektkünstler. Zahlreiche Bücher um seine Themen sind von ihm erschienen.

 

Am 15. September 2010 erscheint im Salier Verlag, Leipzig ein Roman von Clemens Richter: „Die Erbin der Dunkelgräfin“.

 

02.jpg

Foto: 2010 © Salier Verlag, Leipzig

 

Im Frühjahr des Jahres 1989 nutzt ein westdeutscher Laienhistoriker die Reiseerleichterungen in die DDR und fährt ins thüringische Eishausen. Dort erhofft er sich Aufschlüsse über eine vor Jahrhunderten verschollene französische Prinzessin, die als „Dunkelgräfin“ Furore machte und deren Schicksal er seit langem nachspürt.

 

Im privat geführten Eishäuser Museum lernt er Charlotte Dehler kennen, eine junge hübsche Frau, die ihn unversehens hineinzieht in den Nachklang eines Historiendramas aus der Zeit der Französischen Revolution. Kann es wirklich sein, dass sie, die Angestellte einer Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft, eine Nachfahrin der französischen Könige ist?

 

Während ein Schneesturm das Haus in Eishausen von der Außenwelt abschneidet, kommen die beiden der Vergangenheit auf den Grund. In einer erotischen Frühlingsnacht inszenieren sie eine Zeitreise zu Charlottes illustren Ahnen.

 

Während die Liebenden ihre Beziehung trotz innerdeutscher Grenze, Drohung durch Polizei und Bespitzelung durch die Stasi mit Entschlossenheit zu leben versuchen, schreiten die Menschen in der DDR zur Revolution. Einen möglichen Bürgerkrieg vor Augen planen die beiden für den Notfall Charlottes Flucht. Mit seinem offenen Doppeldecker will der Amateurpilot seine Geliebte herausfliegen. Als ihr unversehens die Verhaftung droht, wird die Fantasie zur angstkalten Wirklichkeit.

 

Ausstattung:

Taschenbuch

176 Seiten, 12 x 19 cm

Preis: 12,90 Euro

Auflage: 1. Auflage 2010

Erscheinungsdatum: 15.09.2010

ISBN: 978-3-939611-65-3

 

Weitere Informationen:
SALIER Verlag
Verlags- und Versandbuchhandlung
Leipzig und Hildburghausen
Kochstraße 48, 04275 Leipzig
Tel. +49(0) 341. 306 75 60

Fax +49(0) 341.306 75 61

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: www.salierverlag.de

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.