Schafkopf, Kerbschnitt und Filzen

Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen
Schafkopf, Kerbschnitt und Filzen

01.JPG
Schafkopf
Foto: © Oberpfälzer Freilandmuseum

Schafkopf spielen für Anfänger
Termine: 18. und 25. Oktober 2015 jeweils um 14 Uhr

Schafkopf? Es ist nicht das Tier gemeint, sondern ein Stück bayerischer Wirtshauskultur
Das Oberpfälzer Freilandmuseum veranstaltet wieder an drei Sonntagnachmittagen, am 11., 18. und 25 Oktober, einen unterhaltsamen Schafkopfkurs. Wer schon längst mal Schafkopf – das bayerische Kartenspiel schlechthin – erlernen wollte, hat hier eine Chance mit Erfolgsgarantie. Heiner Kohl, pensionierter Schulamtsdirektor aus Eschenbach, vermittelt das Spiel in einem systematisch aufgebauten Kurs. Ohne inhaltliche Überfrachtung werden in drei Lektionen an drei Nachmittagen die Grundkenntnisse gewonnen und in einem Arbeitsblatt zum Nachlesen gesichert. Ein

Übungsangebot als „Hausaufgabe“ vertieft das Gelernte
Die lockere Kursleitung des erfahrenen Schafkopflehrers sorgt dafür, dass Spaß und
Gemütlichkeit nicht zu kurz kommen. Kursbeitrag: 24 €.

Anmeldungen unter Tel. Nr. 09433 2442-0.

02.jpg
Kerbschnitt
Foto: © Christian Hiller

„Der Kerbschnitt“ - eine alte, dekorative Schnitztechnik
für Anfänger und Fortgeschrittene
Termine: 24. und 25. Oktober jeweils von 9 bis 16 Uhr

„Man muss sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat; und wenn es krumm und knorrig wäre“, schrieb Theodor Storm. Wem die richtige Schnitztechnik noch fehlt, kann sich vielleicht einige Anregungen beim zweitätigen Schnitzkurs am 24. und 25. Oktober im Oberpfälzer Freilandmuseum holen. Erlernt wird eine der ältesten Schnitztechniken, der sogenannte „Kerbschnitt“. Unter Anleitung von Christian Hiller können von 9 bis 16 Uhr vorhandene oder eigene Ideen umgesetzt werden und viele individuelle Muster und fantasievolle Motive geschnitzt werden. Die Technik, der Umgang mit den Messern und das Schärfen werden bei diesem Kurs vermittelt.  Zur Auswahl stehen ein Spielbrett, ein Spiegel- /Bilderrahmen oder ein Balkenkantholz, die beschnitzt werden können.

Kursbeitrag für 2 Tage: 156 € und Materialkosten 15 bis 25 €, je nach Verbrauch;

Anmeldungen unter der Tel. Nr. 09433 24 42-0

03.JPG
Filzen
Foto: © Anita Köstler

Filzen zwischen Handwerk und Kunst
Termin: 24. Oktober von 9 bis 16 Uhr

Das Filzen ist eine alte Handwerkstechnik, die sich momentan wieder großer Beliebtheit erfreut. Unter Anleitung von Anita Köstler wird Schafwolle naturbelassen oder gewaschen und mit Naturfarbe gefärbt verarbeitet. Passend zum Jahresmotto "Wer will fleißige Handwerker sehen?" werden auch Informationen über die Geschichte dieses Handwerks geliefert. Jeder Kursteilnehmer kann seine selbst gefertigten Filzstücke wie Hüte, Taschen und Schmuck mit nach Hause nehmen. Die Kursgebühr beträgt 18 Euro inklusive Museumseintritt. Die anfallenden Materialkosten richten sich nach dem Verbrauch; 

Weitere Kurse finden am 8.11. und am 22.11. 2015 statt.

Anmeldung unter der Tel. Nr. 09433 2442-0.

OBERPFÄLZER FREILANDMUSEUM
Bezirk Oberpfalz
Neusath 200, 92507 Nabburg
Tel. 09433/2442 0
Fax 09433/2442 222

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.