Der große MDR-Märchensommer 2014

Der große MDR-Märchensommer 2014
vom 21. Juli bis zum 29. August im MDR-Fernsehen

Wunderschöne Prinzessinnen, geheimnisvolle Zauberer, mutige Prinzen und böse Königinnen – vom 21. Juli bis zum 29. August erwachen sie im MDR FERNSEHEN wieder zum Leben – montags bis freitags, immer 15 bis 16  Uhr.  

Romantische Geschichten und zauberhafte Bilder bietet auch der 12. MDR Märchensommer seinen kleinen und großen Zuschauern. Insgesamt 29 Neuverfilmungen der über Generationen weiter gereichten Märchen für die ARD-Reihe „Sechs auf einen Streich“ sind bis Ende August im MDR FERNSEHEN zu sehen. Erstmals stehen die Filme „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ (20. August) und „Vom Fischer und seiner Frau“ (22. August) auf dem Programm.
 

01.jpg
Schneeweißchen und Rosenrot
Foto: 2014 © MDR/SR/DEFA/Hoeftmann

Start und Finale mit „Schneeweißchen und Rosenrot“
Den Rahmen bildet 2014 das Grimm’sche Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“. Am Montag, 21. Juli, gibt es den DEFA-Klassiker von 1978, u.a. mit Hans-Peter Minetti als bösem Zwerg, Erik S. Klein als König und Julie Juristová (Schneeweißchen) bzw. Katrin Martin (Rosenrot) in den Titelrollen. Abschließend ist am Freitag, 29. August, die MDR-Verfilmung von 2012 für die ARD-Märchenreihe zu erleben, u.a. mit Detlev Buck (Zwerg), Thomas Rühmann (König), Sonja Gerhardt (Schneeweißchen) und Liv Lisa Fries (Rosenrot).

02.jpg
Die kluge Bauerntochter
Foto: 2014 © MDR/Sandy Rau

Erfolgreiche MDR-Verfilmungen im Programm
Auch die anderen vier MDR-Produktionen werden im Rahmen des diesjährigen Märchensommers noch einmal gezeigt: Am 28. Juli steht die MDR-Verfilmung der „klugen Bauerntochter“ mit Anna Maria Mühe auf dem Programm.

03.jpg
Die zertanzten Schuhe
Foto: 2014 © MDR/Nik Konietzny

Am 5. August läuft der Film „Die zertanzten Schuhe“, der 2011 mit Dieter Hallervorden, Inez Bjørg David und Carlo Ljubek in Szene gesetzt wurde. Am 13. August ist noch einmal das Märchen von „Brüderchen und Schwesterchen“ zu sehen, vom MDR 2008 mit Andrea Sawatzki als böser Stiefmutter verfilmt. Und am 21. August folgt „Die kleine Meerjungfrau“ mit Zoe Moore in der Titelrolle sowie u.a. mit Ben und Meret Becker.

Die neue Märchenverfilmung unter Beteiligung des MDR „Von einem, der auszog das Fürchten zu lernen“, mit Stars wie Heiner Lauterbach, Milan Peschel oder Michael Kessler, wird im diesjährigen Weihnachtsprogramm des Ersten zu erleben sein.

www.mdr.de/kinder
Auf der Märchensommer-Seite gibt es Hintergrundinformationen, Making-ofs zu vielen Produktionen und ein Quiz rund um die schönsten Märchen-Drehorte in Mitteldeutschland. Als Preise winken Märchen-DVDs. 

Auch das Kinderradio FIGARINO ist wieder mit im Boot: Märchen zum Nachhören, Ferientipps der FIGARINO-Kinderreporter und Mitmach-Aktionen warten hier auf neugierige Fans!

Alle 29 ARD-Märchenneuverfilmungen sind nach der Sendung sieben Tage in der MDR-Mediathek abrufbar.

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.