Luisenburg Festspiele Wunsiedel 2012

Luisenburg Festspiele Wunsiedel 2012
Neueste Nachrichten

01.JPG
Intendant Michael Lerchenberg
Foto: 2012 © Ulrich Göpfert

Intendant Michael Lerchenberg wartet mit neuen Nachrichten zur Festspiel-Saison 2012 auf:

Liebe Luisenburg-Freunde,

Endlich – wird 2012 unser Theaterumbau abgeschlossen sein und Sie erwartet ein neu gestalteter Zuschauerraum.

Endlich spielen wir mal wieder auf der Luisenburg einen Shakespeare. Mit „Romeo und Julia“ die große, klassische Liebestragödie schlechthin.

Endlich – gibt es mit „Wast – Wohin?“ nach dem „Geierwally“-Erfolg von 2005 wieder ein Stück des Tiroler Erfolgsautors Felix Mitterer zu sehen.

Endlich – erlebt „Ritter Kamenbert“, mein Lieblingskinderstück, seine Abenteuer zwischen unseren Felsen.

Endlich – gibt es ein Stück von dem Oberpfälzer Werner Fritsch, „Cherubim“, bei den Luisenburg-Festspielen.

Endlich – gibt es ein Blechschaden-Konzert, und HAINDLING kommt auch wieder.

02.jpg
Blues Brothers – Im Namen des Herrn
Foto: 2012 © Luisenburg Festspiele/ SFF Fotodesign

Und schlussendlich spielen wir für Sie noch einmal unsere „Blues Brothers – Im Namen des Herrn“.

 Sind Sie dabei? Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Michael Lerchenberg, Intendant

Proben haben begonnen! 

1. Mai - nicht nur die Maibäume wurden aufgestellt, sondern auch die Schauspieler sind angereist. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Karl-Willi Beck und Intendant Michael Lerchenberg haben die Proben für "Ritter Kamenbert" begonnen.

03.jpg
Musical – Ritter Kamenbert
Foto: 2012 © (Luisenburg-Festspiele/ Bessermann)

 Ritter Kamenbert
Musical für die ganze Familie von Peter Blaikner
Premiere Dienstag, 22. Mai, 10:30 Uhr

Fassung & Regie: Michael Lerchenberg • Musik & Songtexte: Günter Lehr • Bühne: Manuela Müller • Kostüme: Heide Schiffer-El Fouly •  Choreographie: Sebastian Eilers

Mit Johann Anzenberger als Ritter Kamenbert, Toni Schatz als Käsig von Gorgonzola, Katharina Schwägerl als wilde Karoline, Alfred Schedl als Schmied Alberich und Simone Bartzick, Caroline Hetényi, Uschi Reifenberger; Julian Niedermeier, Matthias Lehmann, Andreas Daniel Müller, C.C. Weinberger, Frank Wünsche u.a.

  04.jpg
Musical - Ritter Kamenbert
Foto: 2012 © (Luisenburg-Festspiele/ Bessermann)

Dieses seit Jahren äußerst erfolgreiche „Käsical“ mit viel Musik ist eine turbulente, lustige und spannende Geschichte aus dem Land des „Käsigs“ von Gorgónzola. Der Königssohn, der Ritter Kamenbert, zieht das (Käse-) Essen dem Kämpfen vor. Das ist unritterlich, weshalb ihn sein Vater, der „Käsig“ von Gorgónzola verstoßen will. Eine letzte Chance gibt er ihm noch: Wie in allen klassischen Heldensagen üblich – und unser „Käsical“ ist ja zugleich eine charmante Parodie der großen Richard-Wagner-Oper „Siegfried“ –, muss der Ritter Kamenbert das Zauberschwert „Romadung“ erobern.

Der Waffenschmied Alberich, der als einziger dieses einzigartige Zauberschwert schmieden kann, benötigt dazu allerdings den Drachenkäse. Den aber hält der unbesiegbare Drache, der Herr Fafner, in seinem feuerspeienden Maul.

05.jpg
Musical -  Ritter Kamenbert
Foto: 2012 © (Luisenburg-Festspiele/ Bessermann)

Mit Hilfe der wilden Karoline, einem Mädchen mit Power, gelingt es dem Ritter Kamenbert, mit List und Musik an den Drachenkäse zu kommen und das dazwischenfunkende Räuberduo Klops und Quargel auszutricksen.

 Neu: 2 Abendvorstellungen!

Neue Telefonnummern
Umbaubedingt haben die Luisenburg-Festspiele neue Rufnummern. Rufen Sie bitte die Zentrale der Festspielstadt Wunsiedel an unter 09232-602-0, dort hilft man Ihnen gerne weiter.

Das Betriebsbüro der Luisenburg-Festspiele ist ab sofort unter der Nummer 09232-602-201 zu erreichen.

Gleichgeblieben ist die Telefonnummer des Kartenvorverkaufs: 09232-602-162.

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.