Bayerische Landesausstellung 2017

„Ritter, Bauern, Lutheraner“ in Coburg
Karten sichern

Im Jahr 2017 wird die Bayerische Landesausstellung ihren Beitrag zur Lutherdekade mit einer Präsentation leisten, die ein Zeitpanorama der Jahre um 1500 öffnet. „Ritter, Bauern, Lutheraner“ sind die Protagonisten der Ausstellung, um die sich Fragen nach Recht und Freiheit des Einzelnen drehen werden.

01
Plakatmotiv zur Bayerischen Landesausstellung 2017
„Ritter, Bauern, Lutheraner“
© Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg /
Entwurf: graficde'sign pürstinger, Salzburg

Ab sofort können Eintrittskarten für die Bayerische Landesausstellung 2017 „Ritter, Bauern, Lutheraner“ in Coburg erworben werden. Die Tickets kosten 12,00 Euro pro Person (10,00 Euro ermäßigt). Die Karten sind an der Kasse der Kunstsammlungen der Veste Coburg (www.kunstsammlungen-coburg.de), an der Kasse des Coburger Puppenmuseums (www.coburger-puppenmuseum.de), sowie in der Tourist Information in der Herrngasse während der Öffnungszeiten erhältlich. Ausweise oder Belege, die den Kauf ermäßigter Karten rechtfertigen, sind am Eingang der Landesausstellung vorzulegen.

02
Lutherzimmer
Von Ende April bis Anfang Oktober 1530 bewohnte Martin Luther zwei Zimmer auf der Veste Coburg und verfolgte von hier aus das Reichstagsgeschehen in Augsburg. Seine im Ganzen recht komfortable Unterkunft im ersten Stock der sogenannten „Steinernen Kemenate“ war Wohn- und Arbeitsstätte. Schon bald nach dem Tod des Reformators nahmen die Räume, die Teil des Ausstellungsrundgangs der Bayerischen Landesausstellung 2017 sein werden, den Charakter eines Erinnerungsortes an. In ihrer heutigen Gestalt sind sie allerdings das Ergebnis diverser Umbaumaßnahmen, maßgeblich durch den bekannten Architekten Bodo Ebhardt im Jahr 1921.
© Kunstsammlungen der Veste Coburg

Die Bayerische Landesausstellung beginnt am 9. Mai und läuft bis einschließlich 5. November 2017
An Originalschauplätzen auf der Veste und in der evangelisch-lutherischen Stadtkirche St. Moriz wird anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 ein Querschnitt der Zeit um und nach 1500 gezeigt. Wie haben die Menschen in den Städten und auf dem Land zu dieser Zeit gelebt? Wie hat sich die Gesellschaft durch Luthers Ideen und Schriften verändert? Antworten geben kostbare und ungewöhnliche Objekte, die die Geschichte einer Epoche des Umbruchs und Aufbruchs erzählen, bei der nicht allein Martin Luther als Person im Fokus steht, sondern seine Wirkung auf das Heilige Römische Reich deutscher Nation, insbesondere in Süddeutschland.

Wer noch nach einem ausgefallenen Weihnachtsgeschenk sucht, der kann ab sofort Tickets für dieses kulturelle Erlebnis an den oben genannten Verkaufsstellen erstehen.

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.