Hohe Auszeichnung an Erwin Angerer

Hohe Auszeichnung an Erwin Angerer
vom Gauverbandschor Salzburg-Stadt
Kulturaustausch Coburg-Salzburg

111.JPG
Foto vom Kulturaustausch 2011 in Coburg
Foto: 2011 © Ulrich Göpfert

Seit 2004 finden rege Kontakte des Kulturaustausches zwischen der Stadt Salzburg und der Stadt Coburg statt. Dies äußert sich in regelmäßigen gegenseitigen Besuchen mit Darbietungen und guten persönlichen Kontakten. Als Salzburger Partner war in dieser Verbindung bisher hauptsächlich der Gauverbandschor Salzburg sehr aktiv.

Der Chorleiter Erwin Angerer des Gauverbandschores Salzburg wurde im Rahmen des Gauverbandsjahrtages Salzburg Stadt mit dem Volksmusikehrenzeichen in Gold des Landesverbandes Salzburg ausgezeichnet.

222.jpg
Verleihung des Volksmusikehrenzeichens in Gold des Landesverbandes Salzburg
an den Chorleiter Erwin Angerer des Gauverbandschores Salzburg-Stadt

Foto: 2013 © S. Taschler, GvHv

Das Foto zeigt v.l. Gauverbandsobmann sowie Obmann des Gauverbandschores Hannes Niedermayer mit Klubobfrau Christine Homola und Erwin Angerer mit Gattin sowie Landesobfrau Walli Ebner;

Erwin Angerer ist seit 2003 Chorleiter eines großen, gemischten Chores, der sich aus Volksliedchören, Goldhaubengruppen, Heimat- und Trachtenvereinen der Stadt Salzburg und vielen Sängerinnen und Sängern, die gerne Volkslieder singen, zusammensetzt. Zusätzlich zu den Auftritten beim "Singen vor dem Dom" im Advent, bei Brauchtumsveranstaltungen im Heckentheater während der Festspielzeit oder auch bei den zahlreichen Veranstaltungen des Gauverbandes sowie caritativen Zwecken pflegt der Chor auch eine freundschafliche Chorbegegenung im Rahmen des Kulturaustausches Salzburg - Coburg sowie Austauschkontakte zu italienischen Chören.

Quellenhinweis:
Karin Schierhuber, Stadt Salzburg: Kulturservice, Volkskultur, Internetredaktion, Kulturfonds.

Copyright © 2021 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.