Verkaufsoffen in Coburg:

Verkaufsoffen in Coburg:
Brunnen bringen den Frühling, Autos machen mobil
und die Innenstadt lädt zum Shoppen ein.

01.jpg
Der Markt 2012

Am Sonntag, 17. März 2013 wird mit dem beliebten Brunnenmarkt in Coburg der Frühling eingeläutet. Der erste verkaufsoffene Sonntag lockt mit zahlreichen Aktionen in die Vestestadt. Zehn Brunnen werden in der ganzen Stadt fröhlich bunt geschmückt und laden zum Bummeln entlang der Brunnenstraße ein.

Der verkaufsoffene Sonntag gibt den Besuchern die Möglichkeit, sich ausgiebig über die neuesten Trends in Sachen Mode, Schuhe, Einrichten und vielem mehr zu informieren und in schönster Open-Air-Atmosphäre zu Shoppen. Die Automeile lockt mit vielen Neuheiten rund ums Automobil.

Um 11.30 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Norbert Kastner unter Mitwirkung der Coburger Stadtkapelle die Brunnenstraße.

Brunnenmarkt - 2.jpg
Das Bild zeig die Gewinner des Gestaltungswettbewerbes 2012
(Heinrich Schaumberger Schule)

Rundgang an der beliebten Brunnenstraße
Im Vorfeld entwerfen und basteln in diesem Jahr insgesamt 10 Schulen und Coburger Kinder- und Jugendeinrichtungen für wahrlich außergewöhnliche Brunnen.

„Wir freuen uns über alle 10 Mitgestalter und das umso mehr, da einige langjährige Brunnengestalter heuer leider vor allem zeitbedingt aussetzen“, so Citymanagerin Annette Kolb. Mit dabei sind das Gymnasium Albertinum und das Gymnasium Alexandrinum, die Schule am Hofgarten, die Mauritiusschule Ahorn, die Realschule Coburg I, die Rückertschule, das Kinderzentrum Domino e.V., die Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe, die Orthodoxe Kirchengemeinde Coburg. Neu im Boot ist der AWO Schülerhort „Abenteuerland“, deren Kinder den Gerberbrunnen am Stadtcafé schmücken werden.

Neu ist außerdem eine Kooperation des Kinderzentrums Domino Coburg e.V. mit dem Coburger Designer Klaus Kosian. Diese schmücken gemeinsam den Brunnen in der Anna-B.-Eckstein-Anlage. Der kleine Brunnen hat das Thema „Warte mal“ und soll durch seine Gestaltung zum Innehalten und Betrachten einladen.

Wiederum neu ist die Zusammenarbeit der Schule am Hofgarten mit dem Blumenladen Blumen Art Design, die am Brunnen in der Webergasse für reichlich Aufsehen sorgen werden. Insgesamt dürfen die Besucher der Brunnenstraße aber auf alle 10 Gestaltungen gespannt sein.

Wie jedes Jahr unterstützen zahlreiche Brunnenpaten aus dem Handel, viele Gärtnereien und Blumenläden sowie zahlreiche Helfer diese 13 jährige Tradition, die immer wieder begeistert und die Innenstadt drei Wochen lang frühlingshaft schmückt.

Gestaltungswettbewerb und Publikumspreis
Gleich zu Beginn werden die Brunnen von einer Brunnenjury prämiert und die jungen Künstler ausgezeichnet. In diesem Jahr dürfen auch alle Besucher der Brunnenstraße abstimmen und ihren Lieblingsbrunnen benennen. Teilnahmekarten liegen ab dem verkaufsoffenen Sonntag in vielen Geschäften aus und werden außerdem von zwei Osterhasen verteilt. Unter allen Einsendungen werden u.a. Eintrittskarten für das Landestheater Coburg oder für das Sambafestival 2013, sowie die praktischen Coburger Geschenk-Gutscheine von der Aktionsgemeinschaft Zentrum Coburg ausgelost.

03.jpg
Frühjahrsblüher am Markt

Plätze und Gassen locken mit Musik und Attraktionen
Am Markt präsentiert sich traditionell die Gartenbaugruppe rund um „den Albert“ mit Blumen, Gestecken, Kräutern und Kränzen. Die österlichen Marktstände bieten Bastelartikel, Handarbeiten und Frühlingsdekorationen. Die kleinen Besucher können am Markt ihre Gesichter bunt bemalen lassen oder sich über eine süße Kleinigkeit von den beiden Osterhasen freuen, die in der Innenstadt unterwegs sind. Musikalisch umrahmt wird der verkaufsoffene Sonntag zum einen mit einem Platzkonzert der Stadtkapelle, die von 11.30 bis 12.30 am Markt spielen. Erstmals lädt außerdem der Coburger Spielmannszug zum Konzert rund um den Albertsplatz. Die Musiker in der Coburger Dragoneruniform spielen von 14.30 bis 15.30 Uhr.

04.jpg
Autos in der Spitalgasse

Innenstadt wird zum Autosalon
In der gesamten Innenstadt postieren sich 16 Coburger  Autohäuser mit über 100 teils brandneuen Modellen. Am laufenden Meter wetteifern Sie mit glänzenden Karossen und kühnem Design um die Aufmerksamkeit der Flaneure. „Anschauen, hineinsetzen, sich über technische Neuerungen beraten lassen, das ist am Sonntag, den 17. März Programm“, lädt Citymanagerin Annette Kolb alle neugierigen Autofans ein. Unter die Autos mischen sich außerdem viele Zweiräder. Eine schöne Auswahl an Fahrrädern - mit oder ohne intelligente Motor-Unterstützung - und PS-starke Motorräder können auf der Mauer unter die Lupe genommen werden.

Spannend wird es, wenn am Markt das CAT-Racing Team der Hochschule Coburg seinen Rennwagen vorstellt und Besucher den brandneuen Flitzer bestaunen dürfen. Wie man mobil bleiben kann und gleichzeitig das Klima schonen kann, darüber informieren die Stabsstellen Umwelt und Nahverkehr in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern am Markt.

05.jpg
Osterhasen unterwegs

Zentrumsnah und kostenlos parken
Um besonders den auswärtigen Besuchern das Parken am verkaufsoffenen Sonntag zu erleichtern, weist das Citymanagement auf die vier Parkhäuser Mauer, Post, Zinkenwehr und das HUK Parkhaus hin. Außerdem gelangt man vom Angerparkplatz mit über 500 ausgewiesenen Parkplätzen bequem und in wenigen Gehminuten in die Innenstadt.

Das Parken ist am verkaufsoffenen Sonntag kostenfrei!

Für weitere Informationen:
Citymanagement Coburg
Annette Kolb | Herrngasse 4 | 96450 Coburg
Tel. 09561.892330
Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet:
www.coburg.de/innenstadt

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.