Krämerbrückenfest in Erfurt

Das Fest mit Charme
Krämerbrückenfest in Erfurt 
vom 14. bis 16. Juni 2013 

01.jpg
Erfurt, Krämerbrücke
Fotograf: Toma Babovic, Bildrechte: TTG   

Sie ist die bekannteste und beliebteste Attraktion in Thüringens Landeshauptstadt Erfurt: die Krämerbrücke. Mit ihren 125 Metern ist sie die längste bebaute und bewohnte Brücke Europas und strahlt einen ganz besonderen Charme aus. Das verdankt sie vor allem den Menschen, die hier in den 32 Häusern wohnen und arbeiten: Künstler, Händler, Handwerker, Cafébetreiber und Galeristen.

02.jpg
Erfurt, Krämerbrückenfest
Fotografin: Barbara Neumann, Bildrechte: TTG

Einmal im Jahr, immer am dritten Wochenende im Juni, wird die Krämerbrücke gefeiert und das nun schon seit 38 Jahren. Auf und hinter der Brücke sowie im gesamten mittelalterlichen Stadtkern Erfurts füllen in diesem Jahr vom 14. bis 16. Juni 2013 Gaukler, Künstler und Händler die Gassen und Plätze. Thüringer Handwerker bieten ihre Waren auf einem Mittelaltermarkt an, auf den verschiedenen Bühnen gibt es ein hochwertiges Kulturprogramm und überall locken kulinarische Genüsse an die Stände.

Wer sich einen besonderen Blick über die Krämerbrücke und das Fest verschaffen will, sollte sich nicht scheuen, die Stufen zum 30 Meter hohen Turm der Ägidienkirche auf der Krämerbrücke zu steigen. Der Ausblick lohnt sich.

Weitere Informationen:
Tourist Information Thüringen unter der Hotline +49 (0) 361-37420 und im Internet unter www.thueringen-entdecken.de

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.