Weimarer Sommer

Große Kunst und leichte Muse
Weimarer Sommer von Juli bis September 2013

Sommer in der Stadt
In Weimar macht die Kultur keine Pause, denn die Innenstadt wird im Sommer zur Kulisse für große Kunst und leichte Muse. Ab 6. Juli bis Anfang September 2013 wechseln sich beim Weimarer Sommer Konzerte, Sommertheater, Tanz und Freiluft-Spektakel ab.

01.jpg
Weimar, Weimarer Sommer, Weimarhallenpark,
Fotograf: Axel Clemens, Bildrechte: weimar GmbH 

Mit einem Sommerfest auf den Straßen und Plätzen wird der Weimarer Sommer am Samstag, 6. Juli 2013, eröffnet. Vom Theaterplatz über die Schillerstraße, Frauenplan und Marktplatz bis zum Platz der Demokratie verwandeln zahlreiche Künstler die Weimarer Innenstadt in ein lebendiges Open-Air-Festgelände, das von einem mitternächtlichen Barockfeuerwerk gekrönt wird.

02.jpg
Weimar, Weimarer Sommer, Weimarhallenpark, Konzertnacht,
Fotograf: Axel Clemens, Bildrechte:weimar GmbH 

In Anlehnung an das Richard-Wagner-Jubiläum steht auch dieser Komponist auf dem Sommerspielplan. Herausragen wird die Open-Air-Konzertnacht am 13. Juli 2013 im Weimarhallenpark unter dem Titel “Wahn, Wahn, überall Wahn“, moderiert von Götz Alsmann. Schon am Vorabend, den 12. Juli 2013,  lohnt der Besuch dieser Open-Air-Spielstätte: Der Ausnahmemusiker Till Brönner & Band sind zu Gast. Ebenfalls auf dem Programm des Weimarer Sommer stehen das Kunstfest, die Meisterkurse der Hochschule für Musik FRANZ LISZT, der Yiddish Summer und das Video-Fassaden-Feste „Genius Loci“.

Information:
Tourist Information Thüringen unter der Hotline +49 (0) 361-37420 und im Internet unter www.thueringen-entdecken.de sowie Programminformationen auf www.weimarer-sommer.de   
Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.