Der Traum ist zum Greifen nahe…

Der Traum ist zum Greifen nahe…
A-Team der Lateinformation der TSA des TV Coburg-Ketschendorf e.V.
um Trainer Heller zeigte erneut eine souveräne Leistung

Nürnberg/Coburg
Die Oberliga Süd Latein gastierte am vergangenen Sonntag in Nürnberg. Das vorletzte Saisonturnier läutete den Endspurt für die beiden Teams der Tanzsportabteilung des TV Coburg-Ketschendorf ein.

01.JPG
Gruppe A-Team

Während das A-Team die letzten beiden Turniere mit Gelassenheit bestreiten kann, muss sich das junge B-Team einer besonderen Herausforderung stellen. Die direkten Konkurrenten aus Nürnberg bzw. München haben jeweils am vorletzten und letzten Turnier den Heimvorteil auf ihrer Seite.

Nachdem am Vortag schon die Regionalliga Latein in Nürnberg stattfand begann am Sonntag pünktlich um 15:00 Uhr das vierte Turnier im Beruflichen Bildungszentrum Nürnberg.

02.JPG
Gruppe B-Team

Das B-Team
Die Coburger und Kronacher Nachwuchstänzer zeigten in der Vorrunde eine sehr kompakte Leistung. Einige kleinere Bildfehler konnten durch ein selbstsicheres Auftreten überspielt werden. Die Besonderheit der hohen Halle in Nürnberg wurde von den jungen Tänzern an vielen Stellen gut umgesetzt. Für die mitgereisten Fans stand fest, dass es diesmal für das große Finale gereicht haben muss.

03.JPG
B-Team

Bei der Bekanntgabe für die Finalrunden mussten sich die Vestestädtler erneut mit dem kleinen Finale begnügen. Die Auslosung ergab Startnummer 1 für das B-Team des TVK.

Mit einer guten energiegeladenen Präsentation ihrer Choreografie „Glee“ legten die Youngsters ein gutes Maß vor. Als zweites startet das B-Team aus München, welches sich an diesem Turnier personell verstärkte und eine starke Endrunde hinlegte. Die Heimmannschaft, das Nürnberger D-Team beendete das kleine Finale ebenfalls mit einer überzeugenden Darbietung.

Mit einer knappen Wertung verpasst das B-Team des TVK erneut den Sieg des kleinen Finale, der an das B-Team aus München ging. Das Schülerteam aus Nürnberg konnte den Heimvorteil nicht nutzen um sich vom letzten Platz zu verbessern.

04..JPG
A-Team

Das A-Team
Einige A-Team Mitglieder schauten sich bereits am Samstag das, in Nürnberg ausgetragene Regionalliga Turnier an. Angespornt hiervon und erholt durch das vorangegangene turnierfreie Wochenende starteten die Coburger und Kronacher Sportler ohne Anspannung ins Turnier.

Als letztes Team in der Vorrunde mussten die TVKler an den Start. Eine lockere, gelöste Darbietung ihrer Choreografie „Dynamics“ bescherte natürlich den Einzug ins große Finale.

An vierter Stelle, direkt vor den abgeschlagenen Verfolgern aus Bayreuth, rief das A-Team um Trainer Heller im A-Team erneut eine souveräne Leistung ab. Bereits im Einmarsch gelang ein perfekter Wurf. Die Tänzerinnen und Tänzer setzen jedes Teilstück der Choreografie gelungen um und passten sich den Hallenverhältnissen hervorragend an.

Mit der offenen Anzeige der Wertungen sicherten sich die TVKler den vierten Sieg in Folge und an diesem Turnier wieder alle Bestnoten.

05.JPG
A-Team

Der Aufstieg ist ihnen so gut wie sicher
Am letzten Turnier muss das A-Team nur noch den fünften Platz erreichen, was beim bisherigen Saisonverlauf außer Frage steht.

Das Saisonfinale findet am kommenden Sonntag, den 09. März 2014 in München statt.

Informationen zu diesem Turnier und weiteren Punkten rund um die TVK Formationen finden Sie unter www.formation-coburg.de

Die Platzierungen im Folgenden:

großes Finale

1. TSA des TV Coburg-Ketschendorf A (Dynamics)   – 1 1 1 1 1

2. TSG Bayreuth A (Rihanna - Disturbia)                             – 2 2 2 2 2

3. TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg B (Let´s get loud!)          – 3 4 5 3 3

4. GrünGoldClub München A (I am yours)                           – 4 3 3 4 4

5. TC Inn-Casino Wasserburg A (Latin Symphony)             – 5 6 4 5 5

6. TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg C (Queen)           – 6 7 6 7 6

7. TSA d. TSV Unterhaching 1910 A (Soul Passion)   – 7 5 7 6 7

 

kleines Finale

8. GrünGoldClub München B (I am yours)                           – 8 8 8 9 8

9. TSA des TV Coburg-Ketschendorf B (Glee)                     – 9 10 9 8 10

10. TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg D (The Beatles) – 10 9 10 10 9

 

Stimmen der Funktionäre:

Robert Autsch (Sportwart)
Das Turnier in Nürnberg war wieder einmal ein voller Erfolg für den TV Coburg-Ketschendorf. Das B-Team hat sich sehr gut präsentiert und man konnte mit Freude sehen, dass diese jungen Tänzerinnern und Tänzer Spaß am Tanzen haben. Auch wenn der 9te Platz am Ende der Leistung nicht ganz gerecht wurde, kann dieses Team stolz auf das Erreichte sein! Für unser A-Team war der Sieg natürlich überragend. Damit steht fest, dass das Team in der kommenden Saison in der Regionalliga Süd tanzen wird. Dies ist nach dem Abstieg im letzten Jahr ein toller Erfolg und zeigt die gute Arbeit unseres Trainers André Heller. Das letzte Turnier in München am kommenden Sonntag wird der krönende Abschluss der Saison 2014.

André Heller (Cheftrainer A-Team)
Nach einem turnierfreien Wochenende konnten wir etwas Kräfte sammeln. Die drei vorangegangenen Turniersiege haben die Anspannung genommen. Dennoch brennt natürlich jedes Mitglied darauf keine Einserwertung mehr abzugeben. Bereits in der Saalprobe zeigte mein Team, dass sie gut auf der Fläche zu Recht kamen. In der Vorrunde zeigten wir eine souveräne Leistung. Kleinere Unsauberkeiten wurden sofort wieder ausgeglichen. Im Finale rief die Mannschaft nochmal alles ab und zeigte hochklassiges Tanzen, was letztendlich mit allen Bestnoten belohnt wurde. Ich bin sehr stolz auf die Entschlossenheit, mit der sich die Teammitglieder immer wieder zu besseren Leistungen antreiben lassen. Wir müssen diese Saison ein wenig gegen uns selbst als Gegner antreten. Ich bin mir sicher, dass mein Team beim Abschlussturnier nochmal alles geben wird, um mit einer Saisonbestleistung abzuschließen und gebührend den Aufstieg zu feiern.

Miriam Engelhardt (Cheftrainerin B-Team)
Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung unserer Mannschaft. Sie hat ihr Bestes gegeben und es geschafft, sich als Einheit auf der Fläche zu präsentieren. Ich bin stolz auf das was sie in der kurzen Zeit geschafft. Die Mannschaft und ich freuen uns auf das nächste Turnier, bei dem wir wie gewohnt sehr engagiert aber auch vor allem mit viel Spaß uns den Zuschauern präsentieren.

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.