Mnozil Brass eröffnet die Konzertsaison

Luisenburg Festspiele Wunsiedel
Mnozil Brass eröffnet die Konzertsaison
Sonntag, 15. Juni 2014, 20:30 Uhr

00000001.jpg
Mnozil Brass

Am Samstag noch vor ausverkauftem Haus in Holland und schon am Sonntag in Wunsiedel auf der Luisenburg. Mit Mnozil Brass, das von den Feuilletons hochgelobte, virtuose und gleichzeitig wohl schrägste Bläserseptett aus Wien, beginnen die Luisenburg-Festspiele ihre so beliebte Konzertreihe auf der großen Bühne am kommenden Sonntag, 15. Juni, um 20:30 Uhr.

Mnozil Brass begeistert seit 20 Jahren das Publikum - im Wiener Burgtheater genauso wie auf ihren Tourneen in Japan oder Amerika
Sie spielen „angewandte Blechmusik für alle Lebenslagen“. Kein Ton ist ihnen dabei zu hoch, keine Lippe zu heiß, keine Musik zu minder oder zu anspruchsvoll, um nicht Großartigstes daraus zu komponieren. Und: Die Musik von Mnozil Brass kann man sehen, die Bühnenperformance, so die Band, kann man riechen.

Alle sieben Mnozils sind auf der Musikuniversität ausgebildete, brillante Musiker gleichzeitig aber auch mutig und unverschämt genug, um mit virtuosem Spiel und unnachahmlicher Komik große Bühnenmomente zu schaffen, die in ihrer Genialität an Monty Python reichen.

Denn trotz oder wegen des akademischen, virtuosen Hintergrunds darf man Spaß haben, wenn wie im Musikkabarett gesungen und komödiantisch performt wird.

Wer La Brass Banda liebt – Mnozil Brass hat‘s erfunden!

Karten gibt es in der Tourist-Information Wunsiedel unter Tel. 09232 602 162 und an der Abendkasse auf der Luisenburg.

Copyright © 2021 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.