PREMIERE „SONNENALLEE“

Theater Meiningen
PREMIERE „SONNENALLEE“
Donnerstag, 19. Juni 2014, 20:00 Uhr, Kammerspiele

Eine Produktion des JUNGEN THEATERS in der Regie von Gabriela Gillert
nach dem  gleichnamigen Film von Leander Haußmann und Thomas Brussig


00000001.jpg
2014 © Meininger Theater

Der erfolgreiche Kinofilm „Sonnenallee“ von 1999 blickt nostalgisch und humorvoll in die Vergangenheit der DDR. Anders als viele Nach-Wende-Verfilmungen rechnet der Film nicht mit dem System DDR ab, sondern erzählt auf liebevolle Art und Weise vom ostdeutschen Alltag und vom kleinen Glück. Im Vordergrund steht das Leben einer Gruppe Jugendlicher, die 1973 im Osten Berlins im Schatten der Mauer lebt und liebt.

Erste Produktion des Jungen Theaters
25 Jahre nach der Wende haben die Jugendlichen und jungen Erwachsenen des Jungen Theaters unter der Leitung von Theaterpädagogin Gabriela Gillert ihre eigene Fassung des bekannten Films entwickelt und zeigen ein entrücktes Panorama des Ostens zwischen Alltag und Träumen.

„Es war einmal in einem anderen Land …”
Der 17-jährige Micha und seine Familie wohnen im Grenzgebiet. In einer Straße, deren längeres Ende im Westen und deren kürzeres Ende im Osten liegt: die Sonnenallee. Während Wessis die Zonis von der Aussichtsplattform begaffen, versuchen Micha und seine Freunde ein halbwegs normales Leben zu führen. Und neben Club-Cola, verbotener Musik und dem antifaschistischen Schutzwall zählt für Micha vor allem eins: die unbeschreibliche, sagenhafte, unerreichbare Miriam. Damals wie heute, hier oder dort, ist wohl der schwierigste Schritt im Erwachsenwerden das eigene Leben in die Hand zu nehmen.

Regie: Gabriela Gillert
Ausstattung: Gloria Dittmar

Mit:
Gabriel Cermann, Torsten Dathe, Chiara Digiovinazzo, Victoria Durczok, Gloria Dittmar, Kenan Gohlke, Amelie Göppner, Arina Maljuga, Michelle Nicolai, Marie Elisa Seebach, Christoph Sommerfeldt, Justin Spiegel, Charlize Splittberger, Marten Straßenberg, Anna Weier, Greta Wey

Premiere: Donnerstag, 19. Juni 2014, 20:00 Uhr
Weitere Vorstellungen:  21.6., 27.6., 2.7. und 6.7. um jeweils 20.00 Uhr in den Kammerspielen.


DAS MEININGER THEATER
Südthüringisches Staatstheater

Bernhardstr. 5, 98617 Meiningen
Telefon Meininger Theater 03693 / 451-135 / 222
Telefon Abendkasse 03693 / 451-205
www.das-meininger-theater.de

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.