„Hänsel und Gretel“

Landestheater Coburg
„Hänsel und Gretel“

Märchenoper von Engelbert Humperdinck
Zum letzten Mal

Mit dem „Nussknacker“ und der „Kleinen Hexe“ geht es in Ballett und Schauspiel des Landestheaters Coburg schon seit einigen Wochen märchenhaft zu. Pünktlich zum Nikolaustag hält auch das Opernensemble Einzug in die Märchenwelt: Am Samstag, 06. Dezember 2014 feierte Humperdincks Märchenoper „Hänsel und Gretel“ Premiere auf der Bühne des Großen Hauses.

01.jpg
Foto: 2014 © Andrea Kremper

Die Geschwister Hänsel und Gretel freuen sich nach kargen Mahlzeiten der vergangenen Wochen auf einen köstlichen Reisbrei am Abend. Als ihre Mutter nach Hause kommt, tanzen und spielen sie voller Vorfreude so wild, dass die Mutter im Eifer, ihre Kinder zu beruhigen, den Milchtopf umstößt. Verärgert schickt sie darauf ihre Kinder zum Beerensammeln in den Wald.

02.jpg
Foto: 2014 © Andrea Kremper

Als der Vater nach Hause kommt, sorgt er sich um die Geschwister und macht sich gemeinsam mit seiner Frau auf die Suche nach ihnen. Derweil verlaufen sich Hänsel und Gretel tatsächlich und geraten in die Fänge der Knusperhexe am Ilsenstein.

03.jpg

Foto: 2014 © Andrea Kremper

Nur durch eine List gelingt es ihnen in letzter Sekunde, die Hexe zu überrumpeln und sie selbst in den Ofen zu stoßen, in dem sie bisher ahnungslose Kinder in Lebkuchen verwandelte. Vater und Mutter finden ihre Kinder wohlauf, und das Abenteuer endet in einem großen Lobgesang auf den, der die Hände schützend über die mutigen Kinder hielt.

04.jpg

Foto: 2014 © Andrea Kremper

Engelbert Humperdinck verarbeitet in seinem Märchenspiel viele Kinderlieder wie „Brüderchen komm tanz mit mir“ oder „Ein Männlein steht im Walde“.

--------------------------------------------------------------------------

HÄNSEL UND GRETEL

Märchenoper von Engelbert Humperdinck

---------------------------------------------------------------------------

Musikalische Leitung Anna-Sophie Brüning

Inszenierung Jean Renshaw

Bühnenbild und Kostüme Christof Cremer

Dramaturgie Renate Liedtke

Einstudierung Kinderchor Daniela Pfaff-Lapins

 

Peter, Besenbinder Jiří Rajniš/Thomas de Vries

Gertrud, sein Weib Gabriela Künzler

Hänsel Kora Pavelic

Gretel Ana Cvetkovic-Stojnic/Anna Gütter

Die Knusperhexe Dirk Mestmacher

Sandmännchen Emily Lorini

Taumännchen Luise Hecht

Kinderchor des Landestheaters

Philharmonisches Orchester des Landestheater Coburg

Weitere Vorstellungstermine

Mittwoch, 11. Februar 2015, 19:30 Uhr - Zum letzten Mal

Landestheater Coburg
Schlossplatz 6, 96450 Coburg

Telefon +49 (0)9561 / 898900
Telefax +49 (0)9561 / 898929
E-Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.landestheater-coburg.de

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.