"Tag der Franken" 2011

Großereignis "Tag der Franken" 2011
Sonntag, 03. Juli 2011 in Bad Kissingen

Als zweite unterfränkische Stadt nach Miltenberg 2008 darf Bad Kissingen in diesem Jahr den "Tag der Franken" ausrichten. Er findet am 3. Juli statt.

Der Startschuss für das Großereignis fiel bereits im Januar (18.01.11) im Bad Kissinger Rathaus. Kultur, Musik und Genuss sollen bei dem Großereignis im Mittelpunkt stehen. Die ganze Bad Kissinger Innenstadt soll zu einer Bühne für Gruppen aus der Region werden.

01.jpg
Fränkische Weinköniginnen auf dem Frankentag 2010 in Kulmbach
Foto: 2010 © BR-Studio Franken/Marion Krüger-Hundrup

Auch BR ist mit dabei
Auch das Regionalstudio Mainfranken des Bayerischen Rundfunks wird mit seiner Bühne und Moderator Eberhard Schellenberger vertreten sein. In der Stadt gibt es an diesem Tag außerdem einen Genussmarkt mit fränkischen Spezialitäten aus der Rhön-Saale-Region und ein Winzerfest im Luitpoldpark.

Rund um den Tag der Franken finden in Bad Kissingen und Umgebung vom 1. bis zum 17. Juli in diesem Jahr auch die unterfränkischen Kulturtage statt. Mit eingebunden sind dabei auch die Bayerische Musikakademie Hammelburg und das nahegelegene Schloss Aschach.

Ministerpräsident Seehofer wird erwartet
Eröffnet wird der Tag der Franken am 3. Juli um 10 Uhr mit einer ökumenischen Festandacht in der Bad Kissinger Wandelhalle. Auch Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hat seinen Besuch angekündigt. 

Geschichtlicher Hintergrund
Der "Tag der Franken" wird in Bayern nach einem Landtagsbeschluss offiziell seit dem Jahr 2006 begangen, und zwar abwechselnd in den drei fränkischen Regierungsbezirken. Historischer Hintergrund dieses Fränkischen Feiertags ist die Gründung des Fränkischen Reichskreises am 2. Juli des Jahres 1500.

Quellenhinweis:
BR-online - Studio Franken - Frankenkult(ur)

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.