Coburger Sommeroperette

Coburger Sommeroperette – Spielzeit 2013
Präsentiert auf der Waldbühne Bad Rodach-OT Heldritt

das bekannteste und erfolgreichste Musical von Cole Porter:
„Kiss Me, Kate“

Der Vorverkauf läuft!

Dem Publikum wird „Theater im Theater“ präsentiert. Ein Kunstgriff, wie er sonst im Musical eher selten vorkommt.

01.JPG
Produktionsleiterin Adelheid Frankenberg als „Gasparone“
Foto: 2013 © Ulrich Göpfert

Herzlich willkommen

Verehrte Freunde, geschätzte und treue Besucher
der Coburger Sommeroperette!

Wie Sie sicher festgestellt haben, hat die Coburger Sommeroperette in den vergangenen Jahren - vor allem durch Ihre Wertschätzung und Unterstützung - an Qualität gewonnen.

So war die Spielzeit 2012 wieder ein voller Erfolg und ich möchte mich an dieser Stelle auch im Namen meines Teams bei allen Mitwirkenden bedanken, die mit Kompetenz und Engagement dazu beigetragen haben.

Ihnen, liebes Publikum, darf ich versichern, dass es unser großes Ziel ist, Sie aufs Vortrefflichste zu unterhalten. In der Spielzeit 2013 werden wir mit "Kiss Me, Kate" von Cole Porter eines der erfolgreichsten Broadway-Musicals präsentieren.

Freuen Sie sich mit uns auf die sommerlichen Abende auf Ihrer Waldbühne in Heldritt.

Bis zum Wiedersehen,
Ihre  Adelheid Frankenberger
Produktionsleiterin


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Spielzeit 2013
„KISS ME, KATE"

Musical von Cole Porter

02.jpg
„Kiss Me, Kate“ – Flyer
2013 © Coburger Sommeroperette

„Schlag nach bei Shakespeare” ist ein wohlgemeinter Rat und Evergreen aus dem Musical „Kiss Me, Kate“ von Cole Porter, das 1948 am „Musical-Himmel“ Broadway uraufgeführt wurde.

Das Musical handelt von einer Theatergruppe, die eine musikalische Fassung von Shakespeare's „Der Widerspenstigen Zähmung“ aufführt. Diese ist verquickt mit einer frei erfundenen, sinnähnlichen Handlung „hinter der Szene“, die das Thema des Dichters vom ewigen Machtkampf der Geschlechter in der Liebe modern spasshaft variiert.

Dem Shakespeare'schen Paar Petruchio und Katharina entspricht hier das gleichfalls miteinander ringende Schauspielerpaar Fred und Lilli, ein geschiedenes Ehepaar, das die alte Zuneigung füreinander wiederentdeckt. Zusätzliche Wirrnisse ergeben sich durch zwei Gangster, die im Auftrag ihres Chefs Geld eintreiben wollen …

Cole Porter hat eine temperamentvolle und witzige, von ironischen Pointen durchsetzte Musik komponiert. Ein Stück mit liebenswerten Charakteren und den Ohrwürmern:

Premierenfieber

Wunderbar

Kampf dem Mann

Wo ist die liebestolle Zeit

Aber treu bin ich nur dir Schatz auf meine Weise

Schlag nach bei Shakespeare.

03.JPG
Aus der Spielzeit 2012: „Gasparone“
Foto: 2013 © Ulrich Göpfert

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Spielplan 2013 - Termine

Waldbühne Heldritt:
"KISS ME, KATE"
Musical von Cole Porter

Sonntag       11. August 2013    19.30 Uhr     Premiere

Mittwoch      14. August 2013    19.30 Uhr    

Donnerstag 15. August 2013    19.30 Uhr    

Freitag          16. August 2013    19.30 Uhr    

Samstag      17. August 2013    14.00 Uhr    

Samstag      17. August 2013    19.30 Uhr    

Sonntag       18. August 2013    18.00 Uhr    

Mittwoch      21. August 2013    19.30 Uhr    

Donnerstag 22. August 2013    19.30 Uhr    

Freitag          23. August 2013    19.30 Uhr    

Samstag       24. August 2013    14.00 Uhr    

Samstag       24. August 2013    19.30 Uhr    

Sonntag       25. August 2013    18.00 Uhr

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  04.JPG
Aus der Spielzeit 2012: „Gasparone“
Foto: 2013 © Ulrich Göpfert

Waldbühne Heldritt:

Matinee

"Kol(l)ossal!

Sonntag, 18. August 2013  um 11.00 Uhr

Musikalische Erinnerungen an die Berliner Operettenfamilie Kollo präsentiert von Claus J. Frankl

Nach dem erfolgten Startschuss durch Paul Lincke's  „Frau Luna" 1899 waren es vor allem Walter Kollo und sein Sohn Willi, die die Berliner Operette aufblühen ließen.

Mit ihrer 1913 uraufgeführten Operette  „Wie einst im Mai" landeten sie einen dauerhaften Treffer. Andere Operetten von Walter Kollo waren u.a. „Drei alte Schachteln" oder „Marietta".

Und wer kennt sie nicht, die Evergreens wie  „Ach Jott, wat sind die Männer dumm",  „Das war in Schöneberg im Monat Mai" oder  „Die Männer sind alle Verbrecher"?  Walter Kollo beherrschte die große Kunst, vom spitzigen Kabarett-Couplet bis zum gefühlvollen Walzerlied!

Sein Sohn Willi wurde durch musikalische Komödien, Berlin-Chansons und Film-Musiken bekannt. Aus seiner Feder stammen u.a. das Zille-Lied „Das war sein Milieu" oder  „Lieber Leierkastenmann".

2013 gedenkt die Coburger Sommeroperette in ihrer traditionellen Matinee des 25. Todestages von Willi Kollo und feiert den 100. Geburtstag der Familienoperette „Wie einst im Mai": „Solang noch unter'n Linden die alten Bäume blühn, kann nichts uns überwinden, Berlin bleibt doch Berlin". In seiner Moderation portraitiert Claus J. Frankl mit vielen musikalischen Erinnerungen das alte Berlin der Kollos.

Eintrittspreis: 12,00 €.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

05.JPG
Orchesterkonzert Altstadt-Serenade 2012
Foto: 2013 © Ulrich Göpfert

Bad Rodach:

Orchesterkonzert
"Altstadt-Serenade"
In Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Rodach

Dienstag, 20. August 2013 um 20.30 Uhr

Ein sommerlicher Abend als Highlight der Spielzeit 2013 im romantischen Ambiente vor dem Jagdschloss in der Altstadt von Bad Rodach.

Das „Royal Salon-Ensemble" - eine neue Formation des Orchesters der Coburger Sommeroperette - unter der Leitung von Gyula Mezei entführt auf eine musikalische Weltreise.

Eintrittspreis: 12,00 €.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  06.JPG
Orchesterkonzert Altstadt-Serenade 2012
Foto: 2013 © Ulrich Göpfert

Kartenverkauf 2013
Der Kartenvorverkauf für die Spielzeit 2013 läuft bereits

Telefonisch bei Frau Bär   09564/4088
Mo, Di, Fr:  10.00 - 12.00 Uhr
Do: 10.00 - 12.00   und  16.00 - 19.00 Uhr

Weitere Verkaufsstelle:

TC Tourismus Coburg
Herrngasse 4,  D-96450 Coburg
Tel. 0 95 61 / 89 - 80 43
Fax 0 95 61 / 89 - 80 29

info©coburg-tourist.de

Eintrittspreise:

Musical                19,--/22,--/ 25,--

Matinée               12,--

Serenade           12,--

Nachlass für Schwerbehinderte mit Ausweis nur für Musical.
Gruppenanmeldung: ab Vorverkaufsbeginn bis 10 Tage vor jeweiliger Vorstellung.
 

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.