Ümgarennt

"Ümgarennt"
Ein Gedicht vom "Coburger Schorsch",
dem unvergessenen Heimatdichter
Georg Eckerlein aus Coburg

 

01.JPG
Coburger Feuerwehrauto aus früherer Zeit und
Feuerwehrmänner in historischer Uniform
Foto: © Ulrich Göpfert


"Ümgarrent"

Es tut die Autospritzen
ganz neu und glenzart blitzen.
Sie is, ich sog`s auf Ähr
dar Stolz dar Feuarwähr. 

Tut sich die Sprützen zeigen
hot jedas auszuweichen
oder hot stehnzubleim.
Su tut`s Statut vürschreim. 

Es wor net bei ahn Feuar,
wor bei dar Hauptprob heuar.
Es saust die Autospritz
Üm Markt rüm wie dar Blitz. 

Voll Lob ob darar Sprützen
war`n dar Behörden Spitzen,
Regierüngs- und Stadträt,
dort auf dan Markt su brät. 

Jetzt tut an Bogen machen
die Sprützen, bumms tut`s krachen.
Ahn Mast, wu`s Licht drauf brennt,
dan hot sa ümgarennt 

Dar Sprützen tot`s kan Schoden,
dar Mast, dar liegt am Boden.
Ar war net stehngabliem
wie`s Statut vürgaschriem.

Ah hot auf Glockenzeichen
a jedes auszuweichen.
Drum war, des will ich mahn,
dan Mast ganz racht gaschah`n.

 

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.