Manege frei

Manege frei!..
Kindergartenfest im Evangelischen Kindergarten Haarbrücken

Eine Fotoreportage von Ulrich Göpfert


1,2,3, hier geht es rund, komm mach mit, es wird bunt...  - mit diesem Lied wurden die Gäste begrüßt

Das diesjährige Kindergartenfest vom Kindergarten "Rabennest" des Evangelischen Kindergartens Haarbrücken war wieder ein "besonderes Ereignis",  dem die Kindergartenkinder schon seit einigen Wochen entgegengefiebert hatten. Ein besseres Sommerwetter konnte man sich nicht wünschen, denn am vergangenen Freitag, 14. Juli 2006, war "Sonnenschein pur" angesagt. Wie  heißt es doch so schön: "Jeder wie er es verdient!" Und die Kindergartenkinder, unter der Obhut von Pfarrer Eckart Fischer, der Kindergartenleiterin Karin Bauersachs und den Erzieherinnen, hatten es sich über Gebühr verdient. Die Kinder erfreuten in ihren farbenprächtigen Kostümen an diesem Nachmittag die Großeltern, Eltern, Onkel und Tanten sowie die zahlreichen Gäste mit Gesang und Spiel.

Heuer hatten sie zu einer Zirkusvorstellung von Zirkus Rabe eingeladen - eine Darbietung der "Extra-Klasse, wie die Fotos im Anschluß an diesen Textbeitrag zeigen!
Bei einer Pferdedressur, Pinguintanz  unter dem Motto: "Pinguin komm tanz mit mir...,  der furcht erregenden Vorführung einer Riesenschlange, ein Clown machte Musik (allerdings nicht immer so wie er sollte!) sowie einer "bärenstarken Bärendressur" war den "kleinen Künstlern" bei den Vorführungen die Freude am Mitgestalten aus dem Gesicht zu lesen. Aber ehe ich es vergesse, das war noch nicht alles: Unter dem Titel: "Alle Affen fassen sich am Schwanz", ging es rund beim "Affentanz". Ein Zauberer verzaubert danach Bonbons - Gott sei Dank" - kamen sie wieder zum Vorschein! Außerdem konnten balancierende Seiltänzerinnen (ohne Netz und doppelten Boden) und "Starke Männer" beim Aufwärmen, Turnen am Kasten und beim Gewichtheben bewundert werden. Eine Kugelbahn, Kinderschminken, Mohrenköpfe fangen, Anstecker (Button) basteln konnten die Kinder bei den Spielaktionen in Anspruch nehmen, die regen Zuspruch fanden. Besonders angetan waren sie vom Kinderschminken, wie die bunten Gesichter, bemalt als Löwe, und, und, und... zeigten.

Eine weitere Attraktion war an diesem Nachmittag zu bestaunen, ein neues Spielgerät. Es wurde von der Vorsitzenden des Elternbeirates, Frau Katja Sichert und Pfarrer Fischer seiner Bestimmung übergeben und "im Handstreich" wurde es von den Kindern in Besitz genommen. Pfarrer Fischer bedankte sich herzlich bei allen die das Projekt unterstützt haben. Die Finanzierung wurde möglich durch die Organisation des Elternbeirates, Tombola, Basarteam und Kirchengemeinde. Geholfen haben beim Aufbau des neuen Spielgerätes: Herrmann Düsel (Hauptarbeit und Regie), Holger und Roland Gundermann, Familien Apel, Günther Pechthold und Gerhard Georg. Bei dieser Gelegenheit stellte Pfarrer Fischer auch den neuen Stadtteilmanager vom Projekt "Soziale Stadt Siemensring" in Haarbrücken, Herrn Björn de Rooij vor.

Auch die Eltern der Kindergartenkinder trugen in diesem Jahr zum großartigen Gelingen des Kindergartenfestes bei. Sei es bei den einzelnen Bewirtungsstationen, in der Küche oder als Zirkusdarstellerinnen und -darsteller. "Die dumme Augustine" eine Bilderbuchgeschichte von Ottfried Preußler wurde als Theaterstück dargeboten und erfreute sich bei alle großen und kleinen Zuschauern besonderer Beliebtheit. Ein Anblick den selbst "Räuber Hotzenplotz" in Erstaunen versetzt hätte, war der Auftritt einer Elefantengruppe, dargestellt von einigen Vätern der Kindergartenkinder. Die Leute vom "Großen Zirkus" sollten einmal beim Manager dieser Elefantengruppe nachfragen, ob sie noch freie Auftrittstermine haben. Leider ist die "Elefantengruppe" in diesem Jahr schon ausgebucht, aber für das kommende Jahr haben sie noch "Spitzen" frei!

Und natürlich darf die Tombola bei der jedes Los gewann nicht vergessen werden. Zahlreiche Sachpreise wurden von vielen Sponsoren wieder einmal dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt. Selbst Pfarrer Fischer war sich nicht zu schade, die Lose an den Mann bzw. Frau zu bringen! Mit den Sprüchen: "Greifen Sie zu, es ist u.a. eine Weltreise und es sind Eintrittskarten für Fußballweltmeisterschaft in Deutschland zu gewinnen! (hatte er vergessen, das diese bereits vor einer Woche zu Ende ging?) Wollen wir es ihm nicht nachtragen, denn ein Pfarrer hat viel zu tun und  die Kinder und Betreuerinnen vom  Evangelischen Kindergartens sowie die Kirchengemeinde Haarbrücken sind sehr stolz und froh darüber, dass sie so einen "tüchtigen und allseits beliebten Pfarrer" haben.

 

Fotopräsentationen vom „ Zirkus Rabe“
am vergangenen Freitag, 14. Juli 2006 im Evangelischen Kindergarten in Haarbrücken - ein großartiges und farbenprächtiges Festival


Erste Attraktion – Die Zirkuspferdchen mit einer Dressurnummer

03.JPG
Der Tanz...

 
…der Pinguine

05.JPG
Der Schlangenbeschwörer...

 
…und hier ist die Schlange, beim Tanz mit zwei furchtlosen Mädchen


Aber einmal ist…

08.JPG
…die Show vorbei – ab in die Kiste!


Habt ihr auch Lampenfieber?

 
Immer dieser August, er machte was er wollte – vor allem viel Lärm mit diversen Musikinstrumenten

11.JPG
Die große „Bärennummer“ mit dem Sprung durch den „nichtbrennenden Reifen“

12.JPG
Natürlich sah man im Zirkus Rabe…

 
…auch einen „Tanz der Affen“ - für den „Tanz der Vampire“ war es noch zu hell!

14.JPG
Viel Applaus gab es….

 
…für den Zauberer, der vieles wegzauberte und Gott sei Dank, wieder zum Vorschein brachte!

16.JPG
Ein Seiltanz in luftiger Höhe, ohne Netz und doppelten Boden…

17.JPG
…dargeboten von zwei grazilen Seiltänzerinnen

18.JPG
Starke Männer wie wir…

19.JPG
…dürfen beim Sommerfest…


…natürlich nicht fehlen!

 
Auch ich bin schon groß und stark!

 
Wir warten auf das Zeichen für den Auftritt

 
Brüderlein, komm tanz mit mir...

 
Auch ein neues Spielgerät konnte anlässlich des Kindergartenfestes seiner Bestimmung übergeben werden

25.JPG
In der „Maske“ gab es viel zu tun


Reiten, war auch angesagt

 
Alle wollen einen Button

 
Lustiges Treiben und gute Stimmung waren Trumpf

 
Bühne frei zur nächsten Attraktion

 
„Familie August“ fiebert ihrem Auftritt entgegen

 
Mit viel Spaß und Aktion brachten sie ihr Publikum…

32.JPG
…zum Lachen und bekamen dafür viel Applaus

 
Die große „Elefantennummer“…

 
…war einer der Höhepunkte…

35.JPG
…in der Vorstellung von Zirkus Rabe

2006 © Ulrich Göpfert

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.