Farben der Cranachzeit

Museum bewegt“ – Kultur zum Frühstück
Farben der Cranachzeit
Kunstsammlungen der Veste Coburg

Was für Farben benutzten Cranach und seine Zeitgenossen, um solche Leuchtkraft und Brillanz in ihren Gemälden zu erzeugen? Aufgrund gezielter wissenschaftlicher Untersuchungen an Gemälden und des Studiums aufgefundener überlieferter Rechnungen, Notizen und Malanweisungen kann man diese Frage heute weitgehend beantworten. Die Kunstsammlungen zeigen Bespiele dieser faszinierenden Farbwelt aus den Paletten der alten Meister.  

Lg 086 Detail.jpg
Ausschnitt aus dem Gemälde
Lucas Cranach d. Ä., Nachfolger (Kronach 1472 - 1553 Weimar)
Hl. Dorothea und Hl. Margarethe um 1520
Öl auf Holz (auf Furnierstärke gedünntes Nadelholz, auf Tischlerplatte geleimt)
Inv.-Nr.: Lg.086, Privatbesitz


Das Programmformat „Museum bewegt“ wird mit dieser Veranstaltung am

Donnerstag, den 12. Dezember 2013, um 10 Uhr

in der Museumscafeteria der Kunstsammlungen der Veste Coburg fortgesetzt.

Auf ein kleines Frühstück folgt eine Führung zu ausgewählten Objektbeispielen, anschließend besteht die Möglichkeit das Museum weiter auf eigene Faust zu erkunden. Es führt der Restaurator Wolfgang Schwahn, das Ticket kostet 15,- EUR und ist gültig für Frühstück, Führung und Museumsbesuch.

Die Veranstaltung wird am Sonntag, den 15. Dezember 2013 um 11 Uhr wiederholt.

Weitere Informationen für alle Neugierigen gibt es unter 09561/87919, H. Höpp, die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um Voranmeldung wird gebeten.

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.