Der große MDR Märchensommer

Der große MDR Märchensommer
vom 9. Juli bis zum 31. August im MDR FERNSEHEN
montags bis freitags, immer 14:30 Uhr

Wunderschöne Prinzessinnen, geheimnisvolle Zauberer, mutige Prinzen und böse Königinnen erwachen im MDR FERNSEHEN wieder zum Leben.

01.jpg
"Die Bremer Stadtmusikanten", am Mittwoch (11.07.12) um 14:30 Uhr.
Alle Hauptdarsteller aus "die Bremer Stadtmusikanten (v.l.n.r.) Johannes Zirner, Florian Martens, Anna Fischer und Gesine Cukrowski) sowie Esel, Hund und Katze.
Foto: 2012 © MDR/Radio Bremen

Ebenso spannende wie romantische Geschichten und zauberhafte Bilder – auch beim 10. MDR Märchensommer werden kleine und große Zuschauer nicht enttäuscht. Insgesamt 36 Märchenfilme und fünf Folgen aus zwei bekannten Serien stehen bis Ende August auf dem Programm

"Mit unserem Märchensommer bieten wir nicht nur den Ferienkindern ein attraktives Programm", sagt Astrid Plenk, Redaktionsleiterin Kinder/Soziales beim MDR FERNSEHEN. "Viele Familien nutzten in den vergangenen Jahren unser Angebot – nicht nur bei Regenwetter – für einen unterhaltsamen Fernsehnachmittag. Besonders die Neuverfilmungen der Grimmschen Märchen, an denen auch der MDR mit inzwischen vier erfolgreichen Produktionen beteiligt ist, kommen bei Jung und Alt sehr gut an."

02.jpg
"Das tapfere Schneiderlein", am Montag (09.07.12) um 14:30 Uhr.
David (Kostja Ullmann) vor dem Schloss.
Foto: 2012 © MDR/NDR/Susanne Dittmann

Start mit dem "Tapferen Schneiderlein"
Zum Auftakt am Montag, 9. Juli, gibt es "Das tapfere Schneiderlein". Das Grimmsche Märchen wurde für die ARD-Märchenreihe "Sechs auf einen Streich" mit Kostja Ullmann, Axel Milberg, Karoline Schuch, Dirk Martens und Hannelore Hoger neu verfilmt. Einen Tag später, am 10. Juli um 14.30 Uhr, folgt "Die Gänsemagd" mit Karoline Herfurth. Auch die Geschichte vom "Rumpelstilzchen" mit Robert Stadtlober in der Titelrolle wird im MDR FERNSEHEN erzählt, am 24. Juli, 14.30 Uhr.

Erstmals im MDR Märchensommer werden in diesem Jahr "Jorinde und Joringel" mit Katja Flint und Uwe Kockisch (23. August) und "Sterntaler" mit Juliane Köhler, Rufus Beck und Axel Prahl (27. August) ausgestrahlt.

03.jpg
"Die zertanzten Schuhe", am Dienstag (17.07.12) um 14:30 Uhr.
Prinzessin Amanda (Inez Björg David, l.) und ihre Schwester,
Prinzessin Luise (Luise von Finck, r.).
Foto: 2012 © MDR/Nik Konietzny

Erfolgreiche MDR-Verfilmungen im Programm
Mit drei Produktionen ist der MDR selbst im diesjährigen Märchensommer vertreten: Am 17. Juli läuft der Film "Die zertanzten Schuhe", der voriges Jahr mit Dieter Hallervorden, Inez Bjørg David und Carlo Ljubek in Szene gesetzt wurde. Am 23.  Juli ist noch einmal das Märchen von "Brüderchen und Schwesterchen" zu sehen, vom MDR mit Andrea Sawatzki als böse Stiefmutter verfilmt. Am 30. August, 14.30 Uhr, schließlich steht die sehr gelungene MDR-Verfilmung der "Klugen Bauerntochter" mit Anna Maria Mühe auf dem Programm. Alle MDR-Produktionen sind nach der Sendung in der MDR-Mediathek abrufbar.

Übrigens: Die aktuelle MDR-Märchenverfilmung von "Schneeweißchen und Rosenrot" wird im Weihnachtprogramm des Ersten zu erleben sein.

04.jpg
"König Drosselbart", am Dienstag (31.07.12) um 14:20 Uhr.
Prinzessin Roswitha (Karin Ugowski), König Drosselbart (Manfred Krug).
Foto: 2012 © MDR/Progress

Auch DEFA-Klassiker beim 10. MDR Märchensommer
22 der über Generationen weitergereichten Geschichten sind seit 2008 für die ARD-Märchenreihe "Sechs auf einen Streich" im Ersten neu produziert und gesendet wurden. Ein großer Teil davon ist im Rahmen des 10. MDR Märchensommers noch einmal zu erleben und wird darüber hinaus oft auch als Hörfilm ausgestrahlt.

Dazu kommen beliebte DEFA-Märchenfilme wie "König Drosselbart" (31. Juli) "Der kleine Muck" (2. August) oder "Rotkäppchen" (8. August) sowie zwei Folgen der Pferdegeschichten um "Alina" und drei Folgen der fantasievollen Märchenserie "Lang lebe die Königin".

05.jpg
"Zwerg Nase", am Donnerstag (09.08.12) um 14:30 Uhr.
Als Zwerg Nase (Michael Markfort, rechts) dem bei Speisen höchst anspruchsvollen Herzog Alois (Markus Majowski) das Frühstück serviert, gibt ihm der Herzog
einen Spitznamen: "Du bist ein Naseweis -  Darum nenne ich dich
von heute Zwerg Nase".

Foto: 2012 © MDR/Hans-Peter Pfeil

Märchenexperten im "Kindermund"
Anlässlich des 10. MDR Märchensommers hat die MDR-Kinderredaktion Mädchen und Jungen nach ihrer Meinung zu Märchen gefragt - über die Macht der Märchen, über besondere Märchen, über Wünsche, die wahr werden können und natürlich auch über Prinzen, Prinzessinnen, Zwerge, Riesen und andere Märchenfiguren und Märchenhelden, die bei ihnen einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen haben. Diese "märchenhaften" Aussagen sind immer vor der Ausstrahlung der Filme zu sehen.

Alle Informationen zum MDR Märchensommer 2012 unter
www.mdr.de/tv/kinder
.  Hier können sich Kinder, Eltern und Großeltern auch an Votings, der Malaktion "Märchenfrosch sucht Frau" und einem speziellen Märchen-Quiz beteiligen. Als Preise winken Märchen-DVDs und Bücher.

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.