Die Familie Schroffenstein

Die Familie Schroffenstein
Ein Trauerspiel von Heinrich von Kleist
Zum letzten Mal

Coburgs neuer Schauspieldirektor Matthias Straub eröffnete die Schauspiel-Saison mit seiner Inszenierung des Trauerspiels „Die Familie Schroffenstein“ von Heinrich von Kleist. Das Erstlingswerk Kleists erzählt in der Tradition William Shakespeares die Geschichte einer generationsübergreifenden Familienfehde. In Gestalt des jungen Liebespaars Agnes und Ottokar keimt Hoffnung auf Versöhnung der beiden verfeindeten Stämme des Schroffensteinschen Adelsgeschlechts.

01.jpg
Foto: 2011 © Landestheater Coburg

Ein verwirrendes Spiel um Verwechslungen und Gerüchte verleiht dem Trauerspiel, in dem bis zum Ende alles offen scheint, aber auch eine komödiantische Note. Immer wieder klaffen Schein und Wirklichkeit auseinander und bewirken wie automatisch eine fatale Verkettung grausamer Folgetaten.

02.jpg
Foto: 2011 © Landestheater Coburg

Heinrich von Kleist geht in der Anlage seiner Familientragödie einen Schritt weiter als sein Vorbild William Shakespeare: Stehen sich in „Romeo und Julia“ zwei verfeindete Familien gegenüber, deren Kinder sich lieben, so wird der Konflikt und die Tragik bei Kleist dadurch verschärft, dass sich hier zwei Stämme einer Familie gegenseitig zerfleischen.

03.jpg
Foto: 2011 © Landestheater Coburg

„Die Familie Schroffenstein“ ist der Auftakt zu einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Werk eines der aufregendsten und modernsten deutschen Klassiker, dessen 200. Todesjahr 2011 begangen wird. Kleist hatte sich 1811 das Leben genommen und wünschte seiner Frau noch im Abschiedsbrief jene gefühlte Heiterkeit, mit der er aus dem Diesseits geschieden war. So viel Konsequenz und Widerspruch lassen noch heute aufhorchen und machen eine intensive Beschäftigung mit dem Dichter erst recht aufregend.

Mitwirkende:

Inszenierung
Matthias Straub

Ausstattung
Gabriele Wasmuth

Dramaturgie
Georg Mellert

Rupert
Stephan Mertl

Eustache
Kathrin Molsberger

Ottokar
Frederik Leberle

Johann
Vivian Frey

Sylvester
Thomas Straus

Gertrude
Ines Lutz

Agnes
Anna Staab

Jeronimus
Sebastian Pass

Aldöbern
Sönke Schnitzer

Sanding
Nils Liebscher

Theistiner
Helmut Jakobi

Barnabe
Paulina Mertl / Luise Leis


Letzte Vorstellung:
19.02.2011 - 19:30 Uhr


Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.