Kümmelstollen am Andreastag

Kümmelstollen am Andreastag
Brauchtumspflege in Lautertal

Landkreis Coburg/Gemeinde Lautertal

In der Gemeinde Lautertal wird Brauchtum gepflegt.
So werden anlässlich des Andreastages am Mittwoch, 30. November auch in diesem Jahr wieder traditionell Kümmelstollen an alle Lautertaler Kinder unter 15 Jahren (ab 01. Oktober 1966 Geborene und jünger) von der Gemeinde verteilt.

01.JPG

Strahlende Augen und große Freude bei den Kindern und dem 1. Bürgermeister Hermann Bühling aus Lautertal, anlässlich der Ausgabe der traditionellen „Kümmelstollen“ am Andreastag im Rathaus, wie das Foto vom letzten Jahr zeigt.
Foto: 2011 © Ulrich Göpfert

Das Vermächtnis von Andreas Ehrhardt aus Oberlauter aus dem Jahr 1789
Dieses Vermächtnis zu Gunsten der Gemeinde geht auf einen reichen Mann namens Andreas Ehrhardt aus Oberlauter zurück, dessen Kinder an Seuchen gestorben sind. In diesem Vermächtnis legte er fest, dass die Kinder zum Andenken an ihn jährlich einen „Weck“ erhalten sollen.

Obwohl sein hinterlassenes Geld längst aufgebraucht ist, hat die Gemeinde diesen alten Brauch aufrechterhalten und schenkt jedem Kind einen Weck in Form eines Kümmelstollens (das ist ein Weißbrot mit etwas Kümmel auf der Kruste).

Ausgabezeiten
Die Ausgabe der Kümmelstollen beginnt am Andreastag von 13 bis 16 Uhr im Rathaus Lautertal, in Tiefenlauter von 14.00 bis 14.30 Uhr am Feuerwehrhaus, in Neukirchen von 14.30 bis 15.00 Uhr am Mehrzweckhaus, in Tremersdorf von 15.00 bis 15.30 Uhr am Gasthaus Eisenhammer und in Rottenbach von 15.30 bis 16.00 Uhr am Gasthaus „Zum Auerhahn“.

Sprachauswahl

German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.