Buchvorstellung: Das Rennplatz-Geheimnis

Roman - Neuerscheinung
Autor: Rolf Stemmle
Verlag: MZ-Buchverlag, Regensburg

f1e1dba7 b8ba 4452 8b75 2c34f02cfcad

Buchausstattung
1. Auflage 2019
Broschur: ca. 176 Seiten
Format: 13,5 x 20,5 cm
ISBN: 978-3-86646321-9
Preis: 14,90 Euro,
lieferbar ab Mitte September

Ein Roman, der eine Brücke schlägt zwischen der Gegenwart des heutigen Regensburg und der dunklen Vergangenheit des Zweiten Weltkriegs, deren Schatten der Kriegserinnerungen auch noch auf die folgenden Generationen fällt.

Nicht einfach nur ein weiterer Weltkriegsroman - nein, dieser Roman ist eine Spurensuche in der Vergangenheit. Hier geht es um Liebe und Verluste, Konflikte und Familie. Kriegsvergangenheit, die von Wohlstand und Behaglichkeit ummantelt wird. Hier suchen die alte und die junge Generation gemeinsam nach ihrer Geschichte und Vergangenheit und setzen sich damit intensiv mit den dunklen Seiten des fürstlichen Rennplatzes in Regensburg auseinander.

1969.
Die Verwandlung des Rennplatzes im Regensburger Westen von einer fürstlichen Repräsentationsstätte zu einer wild-idyllischen Landschaft hat begonnen. Für den 16-jährigen Gymnasiasten Jürgen ist er ein kreativer Rückzugsort. Als er hört, dass vor gut zwei Jahrzehnten eine Fabrik für Kampfflugzeuge angrenzte, beginnt er sich für die Kriegsjahre zu interessieren. Der Stallbursche Alois, mit dem er sich anfreundet, hat 1943 einen verheerenden Bombenangriff miterlebt und dabei seine Geliebte verloren. Alois hängt an dem Glauben, die Leiche der jungen Frau liege noch in einem versteckten Keller. Gleichzeitig macht sich Jürgen über den Ursprung von unbegreiflichen Konflikten Gedanken, die seine Familie überschatten. Niemand spricht darüber. Steckt dieser Ursprung in der Kriegsvergangenheit, die von Wohlstand und Behaglichkeit ummantelt wird? Um die Geheimnisse aufzudecken, begeben sich die beiden Freunde auf Spurensuche.

02
Autor Rolf Stemmle


Rolf Stemmle ist gebürtiger Regensburger. Zunächst konzentrierte er sich auf das Theater und leitete viele Jahre die freie Gruppe "Der Würfel", danach intensivierte er seine Zusammenarbeit mit Theaterverlagen und anderen Ensembles. Beispielsweise wurde seine Komödie "Winterwärme" vom Theater Regensburg aufgeführt. Er schreibt auch für andere Gattungen. So veröffentlichte er neben dem Lyrikband "Der Mensch im Tier" und dem Roman "Geld verdienst du damit keins" eine ganze Reihe von Kurzgeschichten (gesammelt z.B. in "Kleinviehmist"). Außerdem erschienen Geschichten über die Regensburger Stadttaube "Gurrletta Steinhöfl". Rolf Stemmle beschäftigt sich auch mit klassischer Musik. Die Handlungen der Musikdramen und Opern von Richard Wagner und Giuseppe Verdi hat er zu Erzählungen umgestaltet. Zudem komponiert er Kammermusik. Seit Anfang 2017 ist Rolf Stemmle erster Vorsitzender des Verbandes Deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller Ostbayern.
www.rolf-stemmle.de

LESUNG
am 25.09.2019 um 19:30 Uhr in der Buchhandlung Bücherwurm im REZ
(Franz-von-Taxis-Ring 51, Regensburg)

Kartenvorverkauf unter Tel. 09 41 / 38 00 60
Eintritt: Vorverkauf 5, – €, Abendkasse 6, – €

BATTENBERG I GIETL VERLAG
MZ-BUCHVERLAG I SÜDOST-VERLAG
BUCH- UND KUNSTVERLAG OBERPFALZ
in der Battenberg Gietl Verlag GmbH
Pfälzer Straße 11 I 93128 Regenstauf
Tel.: 0 94 02 / 93 37 - 0 I Fax: 0 94 02 / 93 37 – 24
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.battenberg-gietl.de

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.