Neusather Herbergssuche

„Neusather Herbergssuche“
im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen
Freitag, 06. Dezember 2013 - Beginn:  um 17.30 Uhr, Einlass: ab 16.30 Uhr

Am Freitag, den 06. Dezember 2013, hat das Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen bei Nabburg seine Tore außerhalb der Saison geöffnet. Anlass dazu gibt die „Neusather Herbergssuche“, ein geistliches Spiel in fünf Stationen aus der Feder von Erika Eichenseer, das von der Haagerthaler Bauernbühne unter der Regie von Hubert Schuster inszeniert wird.

000001.jpg

Rund 30 Darsteller ziehen von Haus zu Haus und erinnern an das Weihnachtsgeschehen – „die Herbergssuche“ von Maria und Josef. Inszeniert ist das Stück als sogenanntes „Marschiertheater“, bei dem auch die Besucher zum Mitmachen eingeladen sind.

00002.jpg

Die Aufführung dauert zwei Stunden und findet ausschließlich im Freien statt. Es wird empfohlen, sich warm anzuziehen, die Schuhe den winterlichen Verhältnisse anzupassen und eine feste Laterne mitzubringen, da es während des Spiels bereits dunkel wird.

Zum Aufwärmen steht anschließend Glühwein bereit.

OBERPFÄLZER FREILANDMUSEUM
Bezirk Oberpfalz
Neusath 200, 92507 Nabburg
Tel. 09433/2442 200
Fax 09433/2442 222
www.freilandmuseum.org

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.