Zwiebelmarkt in Weimar

Zwiebelmarkt in Weimar
vom 09. bis 11. Oktober 2015

01.jpg
Zwiebelmarkt in Weimar
Foto: © weimar GmbH/Maik Schuck

Thüringens größtes Volksfest, der Weimarer Zwiebelmarkt, findet in diesem Jahr vom 9. bis 11. Oktober statt. Doch es ist nicht nur das größte, sondern auch eines der ältesten Volksfeste des Landes

Bereits 1653 wurde der "Viehe- und Zippelmarckt" schriftlich erwähnt. Zum diesjährigen 362. Weimarer Zwiebelmarkt werden ganz nach Brauchtum Zwiebelrispen, Trockensträuße und Zwiebelinchen der Heldrunger Zwiebelbauern angeboten. Auf nahezu allen Plätzen der historischen Innenstadt gibt es mitreißende Bühnenprogramme und Musik aller Stilrichtungen zu hören. Kulinarisch geht es hoch her – neben dem traditionellen Zwiebelkuchen und der Thüringer Bratwurst brutzeln deftige Leckereien in großen Pfannen und dampft Fladenbrot aus mittelalterlich anmutenden Backöfen. Übrigens: Schon Johann Wolfgang von Goethe fühlte sich dem Lauchgewächs recht verbunden: Er ließ die gekauften Zwiebelrispen an seinem Schreibtisch befestigen, schmückte sein Haus mit ihnen und lobte die gesundheitsfördernde Wirkung der Zwiebel.

Weitere Informationen zu Märkten und Thüringer Herbstspektakel gibt’s bei der Tourist Information Thüringen unter der Hotline 0361 – 37420 oder im Internet unter www.thueringen-entdecken.de

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.