Happy Birthday

Happy Birthday
Dresdens prominente Jubilare 2016

001.jpg
 Dresdner Kreuzchor
Foto: © Matthias Krüger

Altehrwürdig und taufrisch – diese zwei Prädikate treffen auf viele namhafte Dresdner Kulturhighlights zu. Paradebeispiel ist der Dresdner Kreuzchor, der in diesem Jahr seinen 800. Geburtstag zelebriert. Gefeiert wird außerdem ausgiebig auf der Elbe, im Schloss und im Dresdner Umland – hier kommen die prominenten Geburtstagskinder 2016:

Tipps

Der Dresdner Kreuzchor
begeht sein Jubiläum standesgemäß bei einem fulminanten Festakt am 4. März in der Semperoper – mit internationalem Solistenensemble, der Sächsischen Staatskapelle Dresden und hoher bundespolitischer Prominenz. Gemeinsam mit seinen Heimstätten, der Kreuzkirche und dem Kreuzgymnasium, wird zudem vom 15. bis 24. April eine Festwoche veranstaltet. Die derzeit 130 Kruzianer transportieren das Renommee des Kulturlandes Sachsen bei jährlich mehr als 300 Konzerten in die Welt – unter anderem bei einer Europatournee mit den Dresdner Philharmonikern im September. Spannendes zum Kreuzchor gibt es auch im aktuellen DresdenMagazin.

2016 heißt es aber auch: 180 Jahre Sächsische Dampfschifffahrt
1836 von zwölf Dresdner Bürgern gegründet, bietet die älteste und größte Raddampferflotte der Welt mit ihren neun historischen Raddampfern verschiedenste Fahrten und Veranstaltungen für jeden Geschmack an. Ein Höhepunkt ist die alljährliche Flottenparade am 1. Mai, wenn das charakteristische Tuten der Dampfpfeifen in der Altstadt ertönt. Apropos Dampf: Passend dazu findet vom 15. bis 17. April das 8. Dresdner Dampfloktreffen statt, diesmal unter dem Motto »Güterverkehr gestern und heute«.

Seit nunmehr zehn Jahren
können im Historischen Grünen Gewölbe des Residenzschlosses Dresden wieder 3.000 kostbare königliche Pretiosen bewundert werden. Im Zweiten Weltkrieg zerstört, erstrahlt die Schatzkammer seit 2006 in neu gestalteter barocker Inszenierung. Für einen Besuch muss vorab ein Zeitticket erworben werden.

Indianische Tänze und Musik, Country- und Bluegrassbands,
 Reiter und Banditen

Die Karl-May-Festtage feiern ihren 25. Geburtstag und verwandeln vom 6. bis 8. Mai den Radebeuler Lößnitzgrund wieder in eine abenteuerliche Wild-West-Kulisse.

Karl Mays Helden gibt’s auch in der Sächsischen Schweiz zu sehen
auf der Felsenbühne Rathen, die 2016 bereits 80 Jahre alt wird. Als eine der wohl schönsten Naturbühnen Deutschlands ist sie ein Garant für niveauvolle Aufführungen vor beeindruckender Felsenkulisse mit der Aufführung von Märchen wie »Schneeweißchen und Rosenrot« bis hin zu Opern wie Carl Maria von Webers »Der Freischütz«. Los geht’s am 8. Mai mit einem Theaterfest zur Saisoneröffnung.

Dresden Marketing GmbH
Messering 7,  01067 Dresden

Telefon +49 351 50173-0
Fax +49 351 50173-111
www.marketing.dresden.de

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.