Herbert Köfer wird 90!

Herzlichen Glückwunsch ...
Herbert Köfer wird  90!
Samstag, 19. Februar 2011, 20:15 Uhr im MDR-Fernsehen

Seit sieben Jahrzehnten steht Herbert Köfer auf der Bühne und im Rampenlicht. Das Fernsehen der DDR hat er mit aus der Taufe gehoben, auch war er dessen erster Nachrichtensprecher.

01.jpg
Herbert Köfer (r.) mit Andreas Schmidt-Schaller
Foto: 2011 © MDR/Axel Berger

Knapp 39 Jahre später moderierte er auch die letzte Sendung des Deutschen Fernsehfunks. In der DDR machte er sich als Schauspieler, Kabarettist und Moderator einen Namen. Er prägte populäre Fernsehrollen, wie die Figur des Rentners Paul Schmidt in der Serie "Rentner haben niemals Zeit" und spielte in zahlreichen Komödien. In Filmen, wie "Nackt unter Wölfen", "Grenadier Wordelmann" oder im Polizeiruf zeigte Herbert Köfer sein ebenfalls großes Talent für ernste Rollen.

Nach der Wende konnte er nahtlos an seine Karriere anknüpfen. Immer wieder war er in Serien zu sehen und spielte Theater. Als er bereits jenseits der 80 war, gründete er noch das Tournee-Theater "Köfers Komödiantenbühne". Am 17. Februar feierte der nach wie vor sehr umtriebige Schauspieler seinen 90. Geburtstag. Grund genug, noch einmal auf Herbert Köfers großartige Karriere zurückzublicken.

02.jpg
Herbert Köfer
Foto: 2011 © MDR/Axel Berger

In "Köfers blaues Fenster" erzählt der Jubilar, ähnlich wie in seiner gleichnamigen beliebten Sendereihe aus den 1980er-Jahren, zahlreiche Anekdoten und Fernsehgeschichten. Dazu gibt es viele Ausschnitte aus seinen Fernsehsendungen, Szenen aus seinen Filmen und bisher noch nie gezeigte Filmdokumente mit Herbert Köfer.

Zum großen Rückblick haben sich auch einige Prominente Gratulanten, wie Theaterdirektor Jürgen Wölffer und Schauspieler Andreas Schmidt-Schaller angesagt. Aber auch andere Weggefährten kommen zu Wort und plaudern über Herbert Köfer.
Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.