Schützenfest

Schützenfest
Coburger Vogelschießen
Das älteste und größte Coburger Volksfest
Vom Freitag, 29. Juli bis Sonntag, 07. August 2011

Das Coburger Vogelschiessen ist das älteste und größte Coburger Volksfest, genannt "Vogelschießen". Es beginnt traditionell am Freitag des letzten Juli-Wochenendes und dauert 10 Tage.

01.JPG
Foto: 2011 © Ulrich Göpfert

Auf dem Anger in Coburg entsteht dabei ein großer Volksfestplatz mit zahlreichen Rummelplatzbuden, Fahrgeschäften und Attraktionen. Ein großes Bierzelt, mehrere Biergärten und ein Feinschmeckerzelt sowie viele gastronomische Stände sorgen dafür dass kein Besucher verhungern oder verdursten muss.

02.JPG
Foto: 2011 © Ulrich Göpfert

Es geht los am Freitagabend mit dem Einzug der Schützen ins Festzelt auf dem Ketschenanger und dem Bieranstich durch den Oberbürgermeister. Gegen 23 Uhr startet das Eröffnungsfeuerwerk. Am folgenden Donnerstag folgt ein weiteres spektakuläres Brillant-Feuerwerk!

03.JPG
Foto: 2011 © Ulrich Göpfert

Am 1. Sonntag holen die Coburger Schützen im Rahmen eines Umzugs durch die Innenstadt ihre Schützenfahne aus dem Rathaus ab, und am 2. Sonntag wird sie am Abend wieder zurückgebracht.

04.JPG
Foto: 2011 © Ulrich Göpfert

Am Dienstag ist Nachmittag der Generationen bei dem vor allem Volksmusik auf dem Unterhaltungsprogramm steht und am Mittwoch ist Kinder- und Familientag.

Jeden Tag sorgen verschiedene Musikgruppen und Bands für gute Unterhaltung und beste Stimmung. Riesenrad, Loopings und weitere Fahrgeschäfte, Schießbuden, Wein- und Bierstände, Essensbuden und zwei Festzelte bieten den Coburgern und ihren Gästen für insgesamt 10 Tage ein "kleines Oktoberfest".

Copyright © 2019 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.