Peter Hofmann

Peter Hofmann
Geschichten aus einem bewegten Sängerleben
Autor: Fritz Hofmann
Buch & Kunstverlag Oberpfalz

Peter Hofmann würde am 22. August 2014 siebzig Jahre alt.
Das Buch zeigt, wie der erotische Heldentenor wirklich war.

00000001.jpg
Peter Hofmann
Foto: 2014 © Buch & Kunstverlag Oberpfalz

Die Idee zu diesem Buch stammt eigentlich von Peter Hofmann selbst. Immer wieder sprach er davon, einige seiner zahlreichen amüsanten Erlebnisse als Buch herauszubringen. Da er selbst nicht mehr dazu kam, löst nun sein Bruder Fritz, der über zwanzig Jahre als Manager Peter Hofmann „auf der Überholspur des Lebens“ begleitet hat, dieses Vermächtnis ein.

Das Buch zeigt, dass Peter Hofmann alles andere als ein typischer Opernsänger war. Etikette war ihm nicht so wichtig, und offizielle Empfänge und Einladungen waren ihm ein Gräuel. Am liebsten verbrachte er seine spärliche Freizeit mit ganz „normalen“ Menschen, die nicht immer nur über Musik, sondern zum Beispiel über seine geliebten Pferde diskutieren wollten. Seine Fans und Freunde mochten seine unkonventionelle Art, und in der Opernwelt galt er als erotischster Wagner-Tenor.

Sein Bruder Fritz Hofmann plaudert aus dem Nähkästchen
und erzählt von heiteren Begegnungen und witzigen Erlebnissen mit Maestro Herbert von Karajan, Vicco von Bülow alias Loriot, Sony-Gründer Akio Morita, Uwe Seeler, Mick Jagger, Maestro Leonard Bernstein, Wolfgang Wagner, Franz Beckenbauer und vielen anderen berühmten Persönlichkeiten. Er berichtet von Auftritten in Amerika, Frankfurt, der früheren DDR und der ehemaligen Sowjetunion. Natürlich spielen der Grüne Hügel von Bayreuth und die Musik von Richard Wagner eine ganz besondere Rolle.

In 26 Episoden schildert Fritz Hofmann Erlebnisse,
die ihm besonders in Erinnerung geblieben sind, zum Beispiel als Peter Hofmann für einen guten Zweck das Fußballteam FC Walhall aus der Taufe hob oder als sich die Kollegen einen Streich erlaubten und ein Schwert, das der Künstler aus einem Stein ziehen sollte, mit einer versteckten Schraubzwinge so fest fixierten, dass es sich keinen Zentimeter bewegen ließ. Oder wie es dazu kam, dass Peter Hofmann mit der Schallplatte „Rock Classics“ Musikgeschichte geschrieben hat.

Mal in der Rolle des stillen Beobachters, mal in aus der Warte des Managers, der immer hautnah am Geschehen dran war und im Hintergrund viele Fäden gezogen hat, gibt der Bruder Einblick, was so alles passiert ist, wenn die Scheinwerfer und die Mikrophone aus waren.

Buchausstattung:
Format: 13 x 20,5 cm,
rund 180 Seiten - zahlreiche Abbildungen,
Hardcover mit Schutzumschlag.
ISBN: 978-3-935719-83-4
Preis: 18,95 EUR

Buch & Kunstverlag Oberpfalz
Mühlgasse 2, 92224 Amberg
Telefon:  +49 (0) 9621 /306-195 oder -196
Telefax:   +49 (0) 9621 /306-197
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.buch-und-kunstverlag.de

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.