Hänsel und Gretel

Theater Erfurt
Hänsel und Gretel
Märchenspiel in drei Bildern von Engelbert Humperdinck
Text von Adelheid Wette
Premiere: Sonntag, 06. November 2011

01.jpg
Szenenfoto „Hänsel und Gretel“
Foto: 2011 © Theater Erfurt

Hänsel und Gretel werden von ihrer Mutter in den Wald geschickt, um Beeren zu sammeln. Als der Vater, ein armer Besenbinder, davon hört, erschrickt er gewaltig, treibt doch die böse Knusperhexe dort ihr Unwesen.

Die beiden Geschwister begegnen im Wald allerhand Zaubergestalten, die schließlich ihren Schlaf bewachen. Riesengroß ist die Freude, als sie am nächsten Morgen vor einem Pfefferkuchenhaus aufwachen. Doch als sie von dem süßen Häuschen naschen, erscheint die Knusperhexe und sperrt die Kinder ein. Zum Glück gelingt es den beiden, die Hexe zu überlisten.

Humperdincks Oper ist wieder in der traditionellen poetisch märchenhaften Ausstattung zu erleben.

Premiere (Wiederaufnahme) So, 6. November 2011

Weitere Aufführungen Mo, 07.11. 2011,  Sa, 12.11. 201l,  Sa, 10.12. 2011,
Mo, 26.12.2011, Do, 26.01.2012

Tickets und Informationen
Besucherservice
Schlösserstraße 4 (Anger)
99084 Erfurt

Mo bis Fr 10–19 Uhr, Sa 10–15 Uhr
Telefon: +49 361 22 33 155

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.theater-erfurt.de

Copyright © 2021 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.