Coburger Klößmarkt 2012

Coburger Klößmarkt 2012
auf dem historischen Coburger Marktplatz
vom 24. bis 26. August 2012

Zum gemütlichen Schmaus mit Kloß, Musik und guten Freunden lädt der Coburger Klößmarkt vom 24. bis 26. August 2012 auf den historischen Coburger Marktplatz. In einer einzigartigen Open-Air-Atmosphäre genießt man drei Tage lang eine reichliche Auswahl an fränkischen Gaumenfreuden, diesmal gespickt mit Südtiroler Schmankerln.

01.JPG
„ A Sunndich ohna Glüeß is kee Sunndich“ - Ins Hochdeutsche übersetzt:
„Ein Sonntag ohne Klöße ist kein Sonntag“
Foto: 2012 © Ulrich Göpfert

Im Mittelpunkt des Marktfestes steht natürlich der bekannte „Coburger Rutscher“,
der Kloß, der schon mal dem Tellerrand gefährlich nahe kommt, wenn man nicht gut auf ihn aufpasst. Am besten schmeckt der handgeschlagene Kloß traditionell mit Gänsebrust, Roulade, Sauer- oder Schweinebraten, sowie Rotkraut und einer Menge Soß‘. Eine reiche Auswahl davon und vieles mehr halten die Coburger Gastronomen ab Freitag, 24. August ab 11 Uhr für ihre Gäste bereit.

Schmackhafte moderne Interpretationen aus Kloßteig,
wie Kloßpizza oder Gnocchi, lassen auch mal über den fränkischen Tellerrand hinaus kosten. Egal, wie man sich bei der Speisenwahl entscheidet, Frankens Genießer wissen: dazu gehört ein frisch gezapftes Bier, das alkoholhaltig wie –frei, aus dem original Klößmarkt-Humpen besonders gut schmeckt.

Doch nicht nur Speis‘ und Trank werden viele Gäste zum Marktfest rund um den Kloß in die Vestestadt locken. Auch das bunte Musikprogramm ist für Viele Grund, an diesem letzten August-Wochenende auf den Coburger Marktplatz zu kommen.  Denn es wird traditionelle wie moderne Unterhaltung, also für jeden Musikgeschmack etwas,  geboten: Volks- und Blasmusik, Jazz, Oldies, Rock und Pop sorgen hier für Kurzweil.

Am Freitag spielt nach der Eröffnung um 11 Uhr die Stadtkapelle Coburg. 
Abends lädt die in der Region weithin bekannte Band Wart a-moll mit „Old- and Youngtime Classics“, also eingängigen Rhythmen, nicht nur zum Zuhören sondern auch zum Tanzen an diesem Sommerabend ein.

02.JPG
Coburger Marktplatz mit Prinz-Albert-Denkmal bei Nacht
Foto: 2012 © Ulrich Göpfert

Ganz regional gestaltet sich das Musikprogramm auch am Samstag, 25. August. Dann empfangen die Schorkendorfer Musikanten ab 11 Uhr die Besucher des Coburger Klößmarkts. Ab 14 Uhr wird der Musikverein Beiersdorf die sicherlich gut gelaunten Gäste übernehmen und bis in die Abendstunden mit Stücken aus ihrem breiten Repertoire unterhalten.

Ein Highlight an diesem Schlemmerwochenende
werden zweifelsohne die Gäste aus Coburgs Partnerstadt, der Gemeinde Gais in Südtirol sein. Denn heuer werden vierzig Jahre Städtepartnerschaft zwischen Coburg und Gais  gefeiert. Deshalb freut es das Stadtmarketing Coburg besonders, dass am Samstag Gaiser Gastronomen ihre Südtiroler Spezialitäten, wie zum Beispiel Speck- oder Pressknödel, auf dem Coburger Klößmarkt präsentieren. Mit im Gepäck haben sie natürlich auch Musik aus ihrer Region. Die drei jungen Musiker der Kultgruppe „Tiroler Wind“, kurz TiWi, werden am Samstag ab 20 Uhr dem Coburger Publikum zeigen, wie traditionelle Volksmusik aus den Bergen mit fetzigen Hits zum Abfeiern erfolgreich kombiniert wird. Es gibt also einen Grund mehr, das Dirndl und das Trachtenhemd aus dem Schrank zu holen, denn hier ist stimmungsvolle Partylaune garantiert!

Der Sonntag, 26. August beginnt auf dem Coburger Klößmarkt traditionell mit den Sonneberger Jazzoptimisten, die ab 10 Uhr zum Jazz Frühschoppen auf den Marktplatz einladen und auch über die Mittagszeit auf bewährte Weise gut unterhalten. Ab 15 Uhr begleiten die Rossinis aus Unterfranken mit musikalischen Highlights aus vier Jahrzehnten die Gäste durch den stimmungsvollen Coburger Sonntag.

Am besten genießt man dieses gemütliche Klößmarkt-Wochenende und sein umfangreiches Musik- und Schlemmerangebot mit der Familie und lieben Freunden. Alle Bürger und Gäste lädt das Stadtmarketing Coburg zusammen mit seinen Partnern und den teilnehmenden Gastronomen auf diesen siebten Coburger Klößmarkt herzlich ein. Der Eintritt ist an allen Tagen frei!

Quelle: Stadt Coburg - Stadtmarketing

Copyright © 2020 Ulrich Göpfert. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.